Unfälle im Zirkus "Flic Flac"

  • April 2007: Ein Hochseilartist (39) stürzt neun Meter in die Tiefe. Er stirbt im Krankenhaus. Das Sicherungsnetz war zum Zeitpunkt des Unfalls schon abgebaut.
  • Dezember 2011: Im „Globe of Speed“, der früheren „Todeskugel“, stürzt ein Motorradfahrer und löst damit eine Kettenreaktion aus. Ein Fahrer wird verletzt.
  • Januar 2012: Drei Wochen später der nächste Unfall an selber Stelle: Im "Globe of Speed" stoßen zwei Motorrad-Artisten zusammen und werden leicht verletzt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE