Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Vandalismus

Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe

31.08.2012 | 12:48 Uhr
Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe
Diese Fassade an der Straße Am Kaiserhain wurde von Unbekannten beschädigt.

Dortmund.   Mehrere zehntausend Euro Sachschaden - das ist die Folge von Vandalismus in Dortmund. Unbekannte hatten mit Farbe gefüllte Trinkflaschen auf die Fassade eines Verwaltungsgebäudes geworfen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei sucht unbekannte Vandalen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit Farbe gefüllte Trinkflaschen gegen die Fassade eines Verwaltungsgebäudes an der Straße Am Kaiserhain in Dortmund geworfen haben.

Dabei wurde nicht nur die Außenwand auf einer Breite von ca. 15 Metern und einer Höhe von ca. zehn Metern beschmiert, sondern auch einige Fenster beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 unter der Rufnummer 132-1121.



Kommentare
04.09.2012
10:02
Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe
von Alva | #4

Am Kaiserhain, mh? Da ist doch die ARGE. Ehrlich, mich wundert es dass das noch nicht früher passiert ist so wie darüber immer gewettert wird. Bin mal gespannt wann der erste dort auf die Idee kommt ein paar notorische Arbeitsverweigerer an den Lappen zu bringen. Erfahrung in der Gebäudereinigung bringt auch mehr als den ganzen Tag mit dem Bus durch die Gegend zu juckeln.

03.09.2012
09:20
Mehrere 10000€ Schaden?!
von Kringel | #3

werden der Reinigungsflüssigkeit Goldpartikel zugesetzt?

02.09.2012
11:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.08.2012
12:55
Könnte in ....
von hamicha | #1

dem Gebäude evtl. die "ARGE" untergebracht sein ?
Noch Fragen .......?

Aus dem Ressort
Vier Überfälle auf Seniorinnen in vier Tagen
Tatort-Karte
In den letzten Tagen gab es gehäuft Überfälle in Dortmund. Die Opfer: wehrlose Seniorinnen zwischen 74 und 88 Jahren. Die Täter: Junge Männer, die jede Scheu vor brutaler Gewalt verloren haben und in allen vier Fällen unerkannt entkommen konnten. Einen Zusammenhang zwischen den Taten sieht die...
Mann bricht Taschendieb das Nasenbein
Dortmunder Hauptbahnhof
Ein Diebstahl-Opfer wehrt sich: Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl. Einer der Diebe musste ins Krankenhaus.
Schwer verletzt nach Auffahrunfall auf der B1
Unfall in Fahrtrichtung...
Bei einem Unfall auf der B1 am Donnerstagnachmittag wurde eine 45-Jährige aus Hemer schwer verletzt. Ein Rentner aus Münster war ihr mit seinem Mercedes aufgefahren.
Mann bricht Taschendieb in Hauptbahnhof das Nasenbein
Polizei
Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Dortmunder Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl und wehrte sich. Einer der Diebe musste daraufhin ins Krankenhaus.
Kriminelle versenken geklauten Polo im Dortmund-Ems-Kanal
Kriminalität
Es hört sich an wie eine Szene aus der Ruhrpott-Gangsterklamotte "Bang Boom Bang": Sechs Männer haben in der Nacht zu Freitag einen VW-Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. So wollten sie offenbar den kurz zuvor geklauten Wagen verschwinden lassen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.
Fotos und Videos
Ferienprogramm Lilalu
Bildgalerie
Fotostrecke
So bunt ist der Zirkus Carl Busch
Bildgalerie
Fotostrecke
Sturmschäden im Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke