Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Vandalismus

Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe

31.08.2012 | 12:48 Uhr
Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe
Diese Fassade an der Straße Am Kaiserhain wurde von Unbekannten beschädigt.

Dortmund.   Mehrere zehntausend Euro Sachschaden - das ist die Folge von Vandalismus in Dortmund. Unbekannte hatten mit Farbe gefüllte Trinkflaschen auf die Fassade eines Verwaltungsgebäudes geworfen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei sucht unbekannte Vandalen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit Farbe gefüllte Trinkflaschen gegen die Fassade eines Verwaltungsgebäudes an der Straße Am Kaiserhain in Dortmund geworfen haben.

Dabei wurde nicht nur die Außenwand auf einer Breite von ca. 15 Metern und einer Höhe von ca. zehn Metern beschmiert, sondern auch einige Fenster beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 unter der Rufnummer 132-1121.



Kommentare
04.09.2012
10:02
Unbekannte zerstören Fassade in Dortmund mit Farbe
von Alva | #4

Am Kaiserhain, mh? Da ist doch die ARGE. Ehrlich, mich wundert es dass das noch nicht früher passiert ist so wie darüber immer gewettert wird. Bin mal gespannt wann der erste dort auf die Idee kommt ein paar notorische Arbeitsverweigerer an den Lappen zu bringen. Erfahrung in der Gebäudereinigung bringt auch mehr als den ganzen Tag mit dem Bus durch die Gegend zu juckeln.

03.09.2012
09:20
Mehrere 10000€ Schaden?!
von Kringel | #3

werden der Reinigungsflüssigkeit Goldpartikel zugesetzt?

02.09.2012
11:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.08.2012
12:55
Könnte in ....
von hamicha | #1

dem Gebäude evtl. die "ARGE" untergebracht sein ?
Noch Fragen .......?

Aus dem Ressort
25 Zentimeter Schlamm auf der A45 - weiter Unwetterwarnungen
Starkregen
Der Deutsche Wetterdienst warnt für Samstag vor Gewittern, Starkregen und Hagel in NRW. Vereinzelt sind Unwetter möglich. Am Freitag musste die A45 bei Dortmund gesperrt werden, weil sich eine 25 Zentimeter dicke Schlammschicht gebildet hatte.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Steiger Award für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
Preisverleihung
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, bekommt den Steiger Award verliehen in der Kategorie "Ruhrgebiet". Damit wird laut den Organisatoren sein Engagement für den Fußballverein, aber auch für die Region gewürdigt. SPD-Politiker Peer Steinbrück soll die Laudatio halten.
17 Feuerwehreinsätze nach starkem Regen in Dortmund
Bach tritt über Ufer
Nach den schweren Regenfällen am Donnerstagabend musste die Feuerwehr zu 17 Einsätzen in Dortmund ausrücken. In Kirchlinde trat der Mühlenbach über die Ufer und überflutete das Gelände einer benachbarten Firma. Und für den Nachmittag gibt es erneut eine Unwetterwarnung.
Fotos und Videos
Das Museum für Naturkunde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Tabakmesse in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke