Überfülltes Tierheim nimmt keine Katzen mehr auf

Überfülltes Tierheim: Das Tierschutzzentrum Hallerey in Dorstfeld nimmt derzeit keine Katzen mehr auf.
Überfülltes Tierheim: Das Tierschutzzentrum Hallerey in Dorstfeld nimmt derzeit keine Katzen mehr auf.
Foto: WR/Franz Luthe
Was wir bereits wissen
Das Tierschutzzentrum Hallerey nimmt ab sofort keine Katzen mehr auf. Mit 80 Tieren bei eigentlich nur 60 Plätzen ist die Kapazitätsgrenze erreicht – das Tierheim ist überfüllt.

Dortmund.. Mit über 80 Katzen bei nur 60 Aufnahmeplätzen für die Samtpfoten ist das Tierschutzzentrum Hallerey in Dortmund-Dorstfeld laut eigenen Aussagen massiv überbelegt. Das Veterinäramt der Stadt Dortmund hat für Katzen mit sofortiger Wirkung einen Aufnahmestopp angeordnet.

„Bereits mit Beginn der Sommerferien berichteten Tierschutzvereine, die sich mit der Aufnahme, Pflege und Vermittlung von Katzen in Dortmund beschäftigen, dass die Aufnahmekapazitäten ihrer privaten Pflegestellen erschöpft sind“, erläutert der Leiter des Tierschutzzentrums, Peter Hobrecht.

Zudem seien in den vergangenen Tagen erste Fälle von Erkältungskrankheiten wie Katzenschnupfen bei neu aufgenommenen Katzen aufgetreten. „Bevor eine Verschärfung des Problems durch Überbelegung und gegenseitige Ansteckung eintritt, ist der Aufnahmestopp angeordnet worden“, so Hobrecht.