Toter bei Feuer in Dortmund – Polizei vermutet Brandstiftung

Bei einem Feuer in der Lützowstraße/Nordstadt starb ein Mensch. Wahrscheinlich war es Brandstiftung.
Bei einem Feuer in der Lützowstraße/Nordstadt starb ein Mensch. Wahrscheinlich war es Brandstiftung.
Foto: Helmut Kaczmarek
Was wir bereits wissen
In der Dortmunder Nordstadt ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Dortmund.. Bei einem offenbar mutwillig gelegten Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstadt von Dortmund ist ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Personen erlitten bei dem Brand in der Nacht zum Sonntag Rauchvergiftungen und kamen in Krankenhäuser, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Es sei von Brandstiftung auszugehen, hieß es weiter. Das Feuer wurde gegen 1 Uhr gemeldet. Eine Mordkommission ermittelt. Weitere Einzelheiten zu dem Feuer in der Lützowstraße wurden bisher nicht bekannt.

Stunden zuvor war es zu einem weiteren tödlichen Feuer in NRW gekommen: Ein Ehepaar starb beim Brand des Familienhauses in Borgholzhausen (Kreis Gütersloh). Die Frau (71) und ihr Ehemann (80) wurden tot aus dem einsturzgefährdeten Haus geborgen, wie die Polizei mitteilte. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. (mit dpa)