Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C

Kultur

Drama um Auftrittsverbot für Hunde im Dortmunder Theater

04.01.2013 | 17:18 Uhr

Im Dortmunder Theater sollten zwei Hunde in einer Operette auftreten. Doch das hat sich nun wohl erledigt, denn Tierschützer protestieren. Die Rechtslage ist auf ihrer Seite. Das ist aber nicht der einzige Grund für den Protest - auch ein Amtsantritt in der Vergangenheit spielt eine Rolle.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Großübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuer in der Schmiedingstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Pokal geht an Chiphersteller Elmos
Dortmunder...
Halbleiter und Mikrochips: Die Elmos Semiconducter AG hat den Dortmunder Wirtschaftspreis erhalten und sich gegen 160 weitere Nominierte durchgesetzt....
Verdacht auf Brandstiftung nach Feuer in Mehrfamilienhaus
Schmiedingstraße
In einem Mehrfamilienhaus in der Schmiedingstraße in der Innenstadt hat es am Freitagabend gebrannt. Ungewöhnlich: Es brannte gleich auf mehreren...
Dortmunder Schauspiel droht Schließung auf Zeit
Bislang kein Notquartier
Wenn im nächsten Jahr die Theater-Werkstätten saniert und umgebaut werden, droht dem Dortmunder Schauspiel womöglich eine komplette Zwangspause von...
Mehr Schwarz als Gelb
Dortmund nach dem...
Eine Stadt fühlt sich, als sei mit ihr Schluss gemacht worden: In Dortmund herrscht nach Jürgen Klopps angekündigtem Abschied vom BVB tiefe Trauer....
Darum wird's Samstag voll in Dortmund
Park-Tipps
Südlich der B1 wird es am Samstag voll auf den Straßen und Parkplätzen: Der BVB spielt gegen den SC Paderborn, in den Westfalenhallen läuft die...
article
7447771
Drama um Auftrittsverbot für Hunde im Dortmunder Theater
Drama um Auftrittsverbot für Hunde im Dortmunder Theater
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/tierische-nebenrollen-gestrichen-id7447771.html
2013-01-05 08:45
Dortmund,Operette,Hunde,Kunst,Theater Dortmund,Tierschutzgesetz
Dortmund