Das aktuelle Wetter Dortmund 25°C
Konzert

Tickets für „Get Well Soon“ im Dortmunder FZW gewinnen

10.01.2013 | 14:30 Uhr
Tickets für „Get Well Soon“ im Dortmunder FZW gewinnen
Get Well Soon kommt ins FZW nach Dortmund.Foto: Simon Gallus

Dortmund.   Das Indie-Wunderkind „Get Well Soon“ alias Konstantin Gropper kommt nach Dortmund zurück – und das Konzert am 18. Januar im FZW verspricht ein Abend der Extraklasse zu werden. Wir verlosen Tickets!

Mit seinem neuen Album kehrt Konstantin Gropper alias „Get Well Soon“ nach Dortmund zurück.

Nach dem ausverkauften Konzert im Jahre 2010 im Dortmunder Konzerthaus kommt das „Wunderkind“ der deutschen Indie-Szene – Konstantin Gropper alias „Get Well Soon“ – jetzt mit seinem aktuellem Album ins FZW. Wir verlosen 3x2 Tickets für das Konzert am Freitag, 18. Januar 2012!

Teilnehmen ist ganz simpel: Einfach eine Mail mit dem Stichwort Get Well Soon an gewinnspiel@derwesten.de schicken. Einsendeschluss ist Dienstag, 15. Januar 2012, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Das Konzert ist einer der Höhepunkte im Frühjahres-Programm des FZW in der Ritterstraße. Das neue Album von „Get Well Soon“ hört auf den knackigen Namen „The Scarlet Beast O’Seven Heads – La Bestia Scarlatta Con Sette Teste“ und ist der großen Kunst der italienischen Cinematographie gewidmet.

Dass Gropper, der in den letzten Jahren ein gefühltes Dutzend Filme vertont hat und eine komplette TV-Serie in Frankreich mit Musik ausgestattet hat, dass dieser Künstler nun sein filmischstes Album aufgenommen hat, ist also nur konsequent. Doch tatsächlich, geht es um weitaus mehr. Gropper reibt sich am Weltuntergangs- und Krisengedöns, stürzt sich mit Roland Emmerich voller Wagemut in den Abgrund, singt sich selbst Mut zu, arbeitet sich durch das 13.000 Seiten Werk von Henry Darger und rechnet im Rundumschlag mit Esoterik, Selbsthilfe, Lebens-Coaching und Kristallschädeln ab.

Konstantin Gropper wie immer unerträglich bescheiden: „Ich habe weiter an meinem ganz persönlichen Themenpark herumgebastelt und ihn stetig erweitert. Ich behaupte jetzt mal, der ist immer noch ganz unterhaltsam mit seinen alten Karussells und Geisterbahnen und hat jetzt eben ein paar Zuckerwatte-Stände mehr.“

  • Ort: FZW, Ritterstr. 20, 44137 Dortmund
  • Termin: Freitag, 18. Januar 2012
  • Zeit: Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr
  • Eintritt: 18 Euro im Vorverkauf
  • Tickets gibt’s hier und in der WAZ/WR-Geschäftsstelle am Ostenhellweg (unter anderem...)

Kommentare
Aus dem Ressort
Bauarbeiten am Bahnhof - das müssen Reisende wissen
Neue Weichen für Dortmund
16 neue Weichen, 4000 Schwellen und 3500 Tonnen Schotter - in den kommenden Wochen rücken Baumaschinen der Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof an. Wir erklären, welche Züge ausfallen und was Reisende jetzt wissen müssen.
CDU-Politikerin Horitzky: Trete nicht zurück
Kopftuch-Streit
Sie will keine Kopftücher mehr in der Dortmunder Nordstadt sehen und steht deshalb stark in der Kritik: CDU-Politikerin Gerda Horitzky. Trotz scharfer Angriffe denkt Horitzky im Kopftuch-Streit nicht an Rücktritt.
Polizei ermittelt nach Kellerbrand wegen Brandstiftung
Haydnstraße
Viele Menschen in der Nordstadt wurden am späten Montagabend von Martinshörnern aus dem Bett geholt. In der Haydnstraße war im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr holte unter Atemschutz eine verletzte Frau aus dem Haus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Räuber passen 88-Jährige ab und überfallen sie
Schmiedingstraße
Offenbar ein geplanter Überfall: Am frühen Sonntagabend haben zwei Männer in der Dortmunder City eine 88-Jährige vor ihrer Haustür überfallen. Sie stießen die Frau zu Boden und raubten sie aus.
Ramadan-Festival wächst nach Kritik auf 900.000 Besucher
"Festi Ramazan"
Nach dem Festi Ramazan im Sommer 2013 gingen die Nachbarn aus der Brünninghauser Straße an der B1 auf die Barrikaden: zu laut, zu lange und unzumutbar, lautete die Kritik. Die Folge: Das Fest stand auf der Kippe. Jetzt ist der Veranstalter den Anwohnern für die Kritik dankbar.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke
Fünf Einbrüche in die Anne-Frank-Gesamtschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Dachlatten-Bauwerke der Architekturstudenten
Bildgalerie
Fotostrecke