Thalys verbindet seit heute Dortmund mit Paris

Seit dem heutigen Montag fährt er offiziell: Um 5.20 Uhr hat der erste Thalys mit Ziel Paris den Dortmunder Hauptbahnhof verlassen, um 12.41 ist dann der erste Gegenzug in Dortmund eingetroffen. Doch eigentlich sollte der französische Hochgeschwindigkeitszug schon längst täglich ab Dortmund fahren.

Dortmund.. Künftig pendelt der internationale Hochgeschwindigkeitszug dreimal täglich zwischen Dortmund und der französischen Hauptstadt - mit einer Fahrzeit von 4 Stunden und 40 Minuten.

Es war ein Start mit Hindernissen. Denn eigentlich sollte der Thalys schon im Dezember 2015 zu täglichen Fahrten ab Dortmund starten. Wegen Streckensperrungen im Netz der Deutschen Bahn nach dem Brand eines Stellwerks in Mülheim musste die Eröffnung der neuen Thalys-Strecke auf den 21. März verschoben werden.

Inoffiziell fährt der Thalys schon seit längerem nach Dortmund

Inoffiziell fährt der Thalys allerdings schon seit längerer Zeit über die bisherigen Startorte Köln und Essen hinaus. Weil der Zug in Dortmund nachts gewartet wird, starteten auch in den vergangenen Monaten schon Thalys-Fahrten an jedem Morgen im Dortmunder Hauptbahnhof und endeten am späten Abend auch hier.

Offizieller Abfahrtsort war bislang aber Essen. Jetzt ist Dortmund Startpunkt für drei Fahrten pro Tag - um 5.20 Uhr, 7.14 Uhr und 15.14 Uhr. Zurück ab Paris geht es um 7.55 Uhr, 15.55 Uhr und 17.55 Uhr. Die einfache Fahrt in der zweiten Klasse ist ab 19 Euro nach Brüssel und ab 35 Euro nach Paris erhältlich - abhängig davon, wie frühzeitig man bucht.

Hier fährt der erste offizielle Thalys aus Paris in den Dortmunder Hauptbahnhof ein:

Willkommen in #Dortmund, @Thalys_de ??>?? pic.twitter.com/uOBJZIqR0f

- Stadt Dortmund (@stadtdortmund) 21. März 2016

Hier können Sie jetzt schon von Dortmund nach Paris fahren: U-Turm | Eiffelturm Westfalenstadion | Prinzenparkstadion Dortmunder Hauptbahnhof | Gare du Nord Reinoldikirche | Notre-Dame Westfalenpark | Jardin des Tuileries