Tana-Schanzara-Preis an Kai Magnus Sting

Die Entscheidung ist gefallen: Der Tana-Schanzara-Preis, der im Rahmen des Kabarett-Festivals Ruhrhochdeutsch verliehen wird, geht in diesem Jahr an den Kabarettisten Kai Magnus Sting. Verliehen wird der Preis am 21. September im Spiegelzelt an der Westfalenhalle.

Dortmund.. Kai Magnus Sting, gilt als einer der erfolgreichsten Kabarett-Entdeckungen der letzten Jahre. Der 36jährige, aus Duisburg stammende Kabarettist hat bereits zahlreiche namhafte Preise bekommen. Der Tana-Schanzara-Preis kommt jetzt dazu.

Er erinnert an die in Dortmund geborene, aber vor allem am Bochumer Schauspielhaus bekannt gewordene Schauspielerin Tana Schanzara und ehrtBühnenkünstler, "die in unterschiedlicher Weise die Tradition des spezifischen Ruhrgebiets-Humors aufnehmen und weiter entwickeln".

Bisherige Preisträger waren die Schauspielerin Maja Beckmann und der Autor und Kabarettist Hans-Peter Krüger.Das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro wird von der Sparkasse Dortmund gestiftet.

Die Preisverleihung findet statt am 21. September um 11 Uhr im Spiegelzelt an den Westfalenhallen statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Wer sich davon überzeugen möchte, dass Kai Magnus Sting ein würdiger Preisträger ist, kann ihn am 12. Oktober um 20 Uhr beim Festival Ruhrochdeutsch mit seinem neuen Programm "Immer ist was, weil sonst wär ja nix" erleben.