Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Feuerwehr

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Berghofen

28.06.2012 | 10:02 Uhr
Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Berghofen
Über eine Drehleiter wurden die Wohnungen oberhalb der Brandwohnung kontrolliert.

Dortmund.   In der Nacht zu Donnerstag rückte die Feuerwehr Dortmund gegen 1.15 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Berghofen aus. Im Bekassinenweg drangen aus einem Mehrfamilienhaus Flammen und Rauch aus einem geplatzten Fenster. Der Bewohner hatte sich rechtzeitig ins Freie begeben.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) an der Einsatzstelle im Bekassinenweg am frühen Donnerstag eintrafen, war bereits eine Fensterscheibe der brennenden Wohnung in der dritten Etage geplatzt, Flammen und Rauch drangen aus dem Fenster. Der Wohnungsmieter hatte sich bereits selbstständig ins Freie gerettet, er blieb unverletzt und wurde durch den Rettungsdienst betreut.

Durch die sofortige Brandbekämpfung mit einem C-Rohr von Außen und das Vorgehen eines Atemschutztrupps mit einem C-Rohr in die Brandwohnung konnte eine Brandausbreitung auf weitere Wohnungen des Gebäudes verhindert werden.

30 Einsatzkräfte

Auch bei der parallel zur Brandbekämpfung durchgeführten Kontrolle der oberhalb der betroffenen Wohnung gelegenen Etagen konnte keine Schadensausweitung festgestellt werden. Somit blieb der entstandene Sachschaden auf die vorerst unbewohnbare Brandwohnung beschränkt.

Der entstandene Sachschaden und die Entstehungsursache werden nun durch die Kriminalpolizei ermittelt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst setzten neun Fahrzeuge mit 30 Einsatzkräften ein.


Kommentare
Aus dem Ressort
Immer wieder Unfälle - dennoch kein Unfall-Schwerpunkt
Kreuzung in Hörde
Es wird immer wieder knapp. An einer Kreuzung in Hörde kommt es täglich zu vielen Beinahe-Unfällen, immer wieder kracht es auch. Viele Hörder wünschen sich eine Lösung für die zentrale Stelle im Ort. Doch dafür kracht es nicht oft genug - wir erklären den Fall.
Halskettenräuber schlagen 77-Jähriger ins Gesicht
Heinrich-Stephan-Straße
Sie schlugen ihr mitten ins Gesicht: Eine 77 Jahre alte Dortmunderin ist am Montag bei einem brutalen Überfall verletzt worden. Die Räuber rissen der blutenden Rentnerin ihre Kette vom Hals. Dann ließen sie die Frau einfach liegen.
Forum-Pläne scheinen nicht mehr fern
Stiftsforum
Wer sich durch die Hörder Mitte bewegt, kann das Stiftsforum nicht übersehen. Bei vielen Betrachtern drängt sich die Frage auf: Wann tut sich eigentlich etwas an dieser markanten Stelle zwischen Innenstadt und See? Die Antwort liefert die neueste Entwicklung beim Verkauf der Hörder Burg.
Hörder Burg vor Verkauf - Sparkassen-Akademie?
Phoenix-See
Die Hörder Burg am Phoenix-See wird aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Das historische Gebäude geht an die Firma Dreier. Der Plan des Investors: In die Burg soll die Sparkassen-Akademie NRW einziehen.
Fuchs macht Nickerchen auf Balkon im zehnten Stock
Seniorenzentrum...
Als er aufwachte, blickte er in die Augen eines Fuches: Ein Bewohner des Seniorenzentrums Augustinum ist am Freitagmorgen durch das Klopfen des Wildtieres an seiner Balkontür geweckt worden. Das Unglaubliche: Seine Wohnung liegt im zehnten Stock. Der Fuchs hatte offensichtlich keine Probleme mit der...
Fotos und Videos
So entsteht die Energie-Plus-Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Hausordnung am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke