Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Feuerwehr

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Berghofen

28.06.2012 | 10:02 Uhr
Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Berghofen
Über eine Drehleiter wurden die Wohnungen oberhalb der Brandwohnung kontrolliert.

Dortmund.   In der Nacht zu Donnerstag rückte die Feuerwehr Dortmund gegen 1.15 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Berghofen aus. Im Bekassinenweg drangen aus einem Mehrfamilienhaus Flammen und Rauch aus einem geplatzten Fenster. Der Bewohner hatte sich rechtzeitig ins Freie begeben.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) an der Einsatzstelle im Bekassinenweg am frühen Donnerstag eintrafen, war bereits eine Fensterscheibe der brennenden Wohnung in der dritten Etage geplatzt, Flammen und Rauch drangen aus dem Fenster. Der Wohnungsmieter hatte sich bereits selbstständig ins Freie gerettet, er blieb unverletzt und wurde durch den Rettungsdienst betreut.

Durch die sofortige Brandbekämpfung mit einem C-Rohr von Außen und das Vorgehen eines Atemschutztrupps mit einem C-Rohr in die Brandwohnung konnte eine Brandausbreitung auf weitere Wohnungen des Gebäudes verhindert werden.

30 Einsatzkräfte

Auch bei der parallel zur Brandbekämpfung durchgeführten Kontrolle der oberhalb der betroffenen Wohnung gelegenen Etagen konnte keine Schadensausweitung festgestellt werden. Somit blieb der entstandene Sachschaden auf die vorerst unbewohnbare Brandwohnung beschränkt.

Der entstandene Sachschaden und die Entstehungsursache werden nun durch die Kriminalpolizei ermittelt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst setzten neun Fahrzeuge mit 30 Einsatzkräften ein.



Kommentare
Aus dem Ressort
Halle auf Phoenix-West muss in die Warteschleife
BV vertagt Entscheidung
Ehrenrunde für die geplante Halle auf Phoenix-West: Dass aus der historischen Phoenix-Halle eine Veranstaltungshalle für Konzerte plus einer Disco werden soll, findet die Zustimmung der Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Hörde. Dennoch muss das Projekt noch auf Zustimmung warten.
Polizei sucht nach diesem Tankstellen-Räuber
Überfall in Aplerbeck
Er bedrohte die Angestellte und erbeutete Geld aus der Kasse: Jetzt sucht die Polizei nach diesem Mann. Anfang Oktober hat der Unbekannte eine Tankstelle an der Aplerbecker Straße überfallen. Zeugen hatten noch versucht, ihn zu verfolgen.
Tresor im Supermarkt geknackt
Überfall bei Nacht
Einen Supermarkt an der Hagener Straße in Kirchhörde haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Dabei haben sie es geschafft, den Tresor des Marktes aufzubrechen.
Mann stürzte in eine Baugrube
Feuerwehreinsatz
Ein 74-jähriger Mann stürzte bereits am Montag gegen 20.15 Uhr auf dem Nachhauseweg in eine Baugrube an der Brandisstraße. Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden.
"Barrierefreiheit sehr gelungen"
Bahnhof Aplerbeck
In Sachen Barrierefreiheit liegt für Evelyn Nieft, Mitarbeiterin des Behindertenpolitischen Netzwerkes, vieles im Argen. Der Aplerbecker Bahnhof sei jedoch ein positives Beispiel, "alles in allem ein sehr gelungener Haltepunkt." Bis auf wenige Aspekte.
Fotos und Videos
Barrierefreiheit am Aplerbecker Bahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Kirchhörder Lichterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke