Das aktuelle Wetter Dortmund 22°C
Feuer

Wohnung im Hörder Bruch brannte

17.08.2012 | 11:19 Uhr
Wohnung im Hörder Bruch brannte
Die Feuerwehr musste zu einem Küchenbrand in Hörde ausrücken.Foto: Thorsten Lindekamp

Dortmund-Hörde.   Am späten Donnerstagabend brannte es in der Küche einer Wohnung am Hörder Bruch. Die Feuerwehr konnte alle Bewohner des Hauses, darunter auch die Mieterin der brennenden Wohnung, retten. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Um kurz nach 23 Uhr wurde der Feuerwehr ein Küchenbrand in der Straße Hörder Bruch gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache Hörde schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Wohnung im ersten Obergeschoss.

In der darüberliegenden Etage machte sich eine Frau am Fenster bemerkbar, die in ihrer Wohnung durch den Brandrauch eingeschlossen war. Während umgehend mehrere Atemschutztrupps parallel zur Personensuche und zur Brandbekämpfung in dem Mehrfamilienhaus eingesetzt wurden, konnte die Frau über eine Drehleiter gerettet werden. Die Mieterin der Brandwohnung konnte durch die Feuerwehr schnell gerettet werden.

Drei weitere Bewohner des Hauses konnten ebenfalls gerettet werden. Alle fünf Bewohner des Hauses wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte zügig gelöscht werden.

Die Brandursache und die Schadenshöhe wird durch die Polizei ermittelt.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Riesen-Bärenklau in Aplerbeck
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6992058
Wohnung im Hörder Bruch brannte
Wohnung im Hörder Bruch brannte
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/wohnung-im-hoerder-bruch-brannte-id6992058.html
2012-08-17 11:19
Süd