Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Feuer

Wohnung im Hörder Bruch brannte

17.08.2012 | 11:19 Uhr
Wohnung im Hörder Bruch brannte
Die Feuerwehr musste zu einem Küchenbrand in Hörde ausrücken.Foto: Thorsten Lindekamp

Dortmund-Hörde.   Am späten Donnerstagabend brannte es in der Küche einer Wohnung am Hörder Bruch. Die Feuerwehr konnte alle Bewohner des Hauses, darunter auch die Mieterin der brennenden Wohnung, retten. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Um kurz nach 23 Uhr wurde der Feuerwehr ein Küchenbrand in der Straße Hörder Bruch gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache Hörde schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Wohnung im ersten Obergeschoss.

In der darüberliegenden Etage machte sich eine Frau am Fenster bemerkbar, die in ihrer Wohnung durch den Brandrauch eingeschlossen war. Während umgehend mehrere Atemschutztrupps parallel zur Personensuche und zur Brandbekämpfung in dem Mehrfamilienhaus eingesetzt wurden, konnte die Frau über eine Drehleiter gerettet werden. Die Mieterin der Brandwohnung konnte durch die Feuerwehr schnell gerettet werden.

Drei weitere Bewohner des Hauses konnten ebenfalls gerettet werden. Alle fünf Bewohner des Hauses wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte zügig gelöscht werden.

Die Brandursache und die Schadenshöhe wird durch die Polizei ermittelt.


Kommentare
Aus dem Ressort
Kupfer-Diebe beschäftigen Hausbesitzer in Hacheney
Mehrere Rohre geklaut
Dreiste Kupferdiebe ziehen durch Hacheney: An sechs Häusern in dem Stadtteil haben Unbekannte schon zugeschlagen. Sehr zum Ärger der Hausbesitzer. Wir haben mit einer Betroffenen gesprochen - und die Polizei gefragt: Steigt die Kriminalität in Hacheney?
Unfall mit zwei Verletzten - Hohensyburgstraße gesperrt
Motorrad gegen Auto
Eine der Hauptverbindungsstraßen von Syburg nach Norden ist derzeit dicht. Nach einem Unfall ist die Hohensyburgstraße gesperrt. Es gibt zwei Verletzte.
Mutmaßlicher Täter flieht mit dem Taxi
Einbruch
Flucht mit dem Taxi: Erst soll er in ein Elektrogeschäft eingebrochen sein, dann ist er in einem Taxi vom Tatort geflohen. Die Polizei hat ihn trotzdem aufgespürt. So kam es zur Festnahme.
16-Jähriger überfällt Schüler (15) wegen Handy
Mehrfach vorbestraft
Erst 16 Jahre alt, mehrfach vorbestraft und schon wieder ein Fall für den Haftrichter: Ein jugendlicher Mehrfach-Straftäter ist am Ostermontag nach einem Straßenraub in Hörde von der Polizei gefasst worden. Der Räuber und sein Komplize hatten es auf das Handy eines 15 Jahre alten Schülers abgesehen.
Ritter und Falkner halten Hof an der Hohensyburg
Mittelalter-Spektakel
Furchtlose Falkner, kühne Ritter und edle Burgfräulein streiften an Ostern durch die Hohensyburg. Beim Mittelalter-Spektakel wurden die geschichtsträchtigen Burgruinen wieder zum Leben erweckt. Tausende Besucher kamen. So mancher Mittelalter-Darsteller bediente sich High-Tech-Tricks.
Fotos und Videos