Vorfahrt missachtet - Rollerfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Hombruch ist ein 17-jähriger Rollerfahrer am Montagabend schwer verletzt worden. Weil ein Autofahrer die Vorfahrt missachtet hatte, prallten die beiden Fahrzeuge auf der Kreuzung Lütgenholthauser Straße / Am Hombruchsfeld zusammen. Der 17 Jahre alte Dortmunder stürzte auf den Asphalt.

Hombruch.. Der Unfall ereignete sich am Montag (5. Januar) gegen 19.40 Uhr, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Ein 29-jähriger Dortmunder wollte mit seinem Hyundai von der Lütgenholthauser Straße nach links in die Straße Am Hombruchsfeld abbiegen, doch eigentlich hatte der 17-jährige Rollerfahrer Vorfahrt.

Auf der Kreuzung stießen der Roller und das Auto zusammen. Der 17-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Den Schaden schätzt die Polizei auf 3500 Euro.