Vereiste Fahrbahn: Audi prallt auf Wittbräucker Straße gegen Baum

Ein 24-jähriger Autofahrer ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Wittbräucker Straße verunglückt. Der Ostwestfale kam von der teilweise vereisten Straße ab und prallte mit seinem Audi gegen einen Baum. Er wurde schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte er gleich zwei Fehler gemacht.

SYBURG.. Der Mann war gegen 3.40 Uhr mit seinem schwarzen Audi auf der Wittbräucker Straße in Fahrtrichtung Höchsten unterwegs, als er kurz hinter der Einmündung Irminsulstraße die Kontrolle über sein Auto verlor. Laut Polizei-Pressemitteilung kam er von der teilweise vereisten Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 24-Jährige verletzte sich schwer. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

"Nach ersten Ermittlungen könnten nicht angepasste Geschwindigkeit und fehlende Winterbereifung die Ursache für den Unfall gewesen sein", schreibt Polizeisprecher Gunnar Wortmann.Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

Erster Streudienst-Einsatz des Winters

Am Mittwoch waren die ersten Schneeflocken in Dortmund gefallen. Der Deutsche Wetterdienst hatte eine Warnung vor überfrierender Nässe für das Stadtgebiet herausgegeben. Daraufhin waren erstmals in diesem Winter Streufahrzeuge der EDG im Dortmunder Süden unterwegs.