Täter bedroht Angestellte mit Schusswaffe

Schreck in der Abendstunde: Die Angestellte einer Tankstelle an der Hermannstraße wurde am Samstag von einem Räuber mit einer Schusswaffe bedroht.

Hörde.. Um 21.30 Uhr klopfte der bislang unbekannte Täter am Verkaufsraum der Tankstelle an der Hermannstraße. Die Angestellte öffnete dem Mann und wurde direkt mit einer silbernen Schusswaffe bedroht. Der Täter ging auf die Kassenseite und ließ sich das Bargeld in eine mitgebrachte Einkaufstüte, vermutlich mit der Aufschrift "Kaufland", packen.

Verkäuferin musste sich auf den Boden legen

Anschließend musste sich die Verkäuferin auf den Boden legen, ansonsten würde er schießen, so die Drohung des flüchtigen Räubers.

Mit einem mittleren dreistelligen Betrag verließ der Täter die Tankstelle.

Er wird wie folgt beschrieben: 190 cm groß, breite Statur.Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzenjacke, darunter einem schwarzen Kapuzenpulli, maskiert mit einem dunklen Schal im Gesicht.

Hinweise erbittet die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231/132-7441.