So wird der Sommerabschluss des Hansa-Theaters

Jedes Jahr gibt es beim Sommerabschluss des Hansa-Theaters ein Motto, 2014 lautete es "Hollywood". Dieses Jahr wird es etwas wilder. Wir haben mit Organisatorin und Sängerin Inga Strothmüller gesprochen.

Hörde.. Wie ist das Sommerabschluss-Motto dieses Jahr?

Der musikalische Schwerpunkt ist dieses Jahr Country-Musik. Dementsprechend lautet das Motto "Rodeo". Das klassische Grillen ist auch dafür in "Barbecue" umbenannt worden, erzählt Inga Strothmüller vom Hansa-Theater. Wer keine Karte für das Konzert bekommt, "kann aber auf jeden Fall zum Essen vorbei kommen." So wild das Motto auch sein mag - einen echten Rodeo-Stier gibt es nicht.

Wie wird das Motto mit Inhalt gefüttert?

Zunächst tritt die Band "Gringos Fate" auf, die Johnny Cashs Musik covert. "Außerdem gibt es Songs aus der Show 'Südwind'", verrät Strothmüller. Als Sänger auf der Bühne stehen hauptsächlich Christoph Nitz und Katja Kutz. "Aber es gibt auch Überraschungsgäste", sagt Strothmüller. Beispielsweise singt Anna Pappert ab 17 Uhr unter freiem Himmel "unplugged ein paar Sachen mit einem Gitarristen zusammen".

Wie viel Platz gibt es für die Besucher?

Nach draußen zum Grillen kommen kann jeder, sagt Strothmüller. "Aber drinnen gibt es nur Platz für 199 Leute." Es gibt noch Restkarten, erhältlich sind sie unter www.hansa-theater-hoerde.de.

Beginn des diesjährigen Sommer-Abschlusses am Samstag (20.6.) ist um 17 Uhr vor dem Hansa-Theater, Eckardstraße 4a.
Das Konzert startet um 19.30 Uhr
Karten kosten 29/26 Euro.