So waren die 3. Stadtmeisterschaften im Rudern

17 Rennen, 4 Wettkampfklassen, 109 Boote: Zwölf Dortmunder Schulen haben am Freitag bei der 3. Stadtmeisterschaft im Rudern um den Sieg gekämpft. Wir haben die Eindrücke in einer Fotostrecke zusammengefasst.

Hörde.. Zwölf Schulen haben am Freitag bei der Stadtmeisterschaft im Rudern um den Hauptpreis gekämpft: den Stiftungspokal der Deutschen Ruder-Nationalmannschaft. Eine zunächst leichte Brise schlug vor dem ersten Rennen am Phoenix-See schnell in Seitenwind um - ein eher unerwünschter Begleiter für die Ruderer.

Für 17 Rennen und 4 Wettkampfklassen waren insgesamt 109 Boote angemeldet, die die Dortmunder Ruderclubs Hansa und Germania zur Verfügung gestellt hatten. Eine Siegerehrung mit einem prominenten Gast gab es nach jedem Rennen. So kürte die ersten Sieger Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Insgesamt waren mehr als 280 Schüler und 60 Lehrer auf dem Wasser. Den Stiftungspokal gewann mit den meisten Punkten das Max-Planck-Gymnasium.