Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Sieben auf einen Streich

Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck

23.05.2012 | 22:00 Uhr
Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck
Kupferdiebstahl: Unbekannte entwendeten Kupferfallrohre jetzt in Aplerbeck.

Aplerbeck.   Bisher unbekannte Täter trieben ihr Unwesen in einer Wohnsiedlung in Aplerbeck: An sieben Häusern entwedneten sie die Kupferfallrohre.

Der Fall wurde erst jetzt bekannt, verliert aber nichts von seiner Dreistigkeit. Durch ein merkwürdiges Schaben an ihrer Hauswand, morgens gegen vier Uhr, wurde am Freitag, 11. Mai, eine Anwohnerin am Deutzer Weg geweckt. Beim Blick aus dem Fenster sah sie einen Mann, der mit zwei Rohren unter dem Arm die Straße hinunterging. Zunächst dachte sie sich nichts weiter. Dann fiel die etwas verzogene Dachrinne auf – und das fehlende Fallrohr. Kupferklau, und der gleich sieben Mal. Bislang Unbekannte zogen durch den Deutzer Weg und lösten an sieben Häusern die unteren und leicht verschraubten Fallrohrstücke mit dem Fuß. Dabei rissen sie die Dachrinne aus ihrer Verankerung. Die wenigsten Betroffenen bekamen vom Diebstahl etwas mit. Ein Ehepaar hat inzwischen das Fallrohr ersetzt und die Rinne reparieren lassen. Kosten ca. 500 Euro. Der Dachdecker habe die Rohrstücke jetzt fest miteinander vernietet, erzählt die Hausbesitzerin, „und das wird dann richtig laut, wenn sich daran einer zu schaffen macht“. Ob es sich bei den Kupferdieben um die am Montag im Dortmunder Westen gefassten Rumänen handelt, die nach einem Diebstahl mit Kupferrohren im Auto erwischt wurden, ist offen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch.

Antje Mosebach

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Falschfahrer-Unfall: 73-jährige Verursacherin stirbt an schweren Verletzungen
A45 bei Eichlinghofen
Schwerer Unfall nach einer Geisterfahrt: Auf der Autobahn 45 sind am Samstagnachmittag in Fahrtrichtung Oberhausen mehrere Autos in einen Unfall...
Erneuerung der Eichholzstraße ist abgeschlossen
Trotzem Ärger um L662
Seit November 2014 mussten die Sölderholzer mit einer Baustelle auf der Eichholzstraße klarkommen. Ab Montag (20.4.) ist das Geschichte. Die Straße...
Welche Amphibien landen in den Eimern der Schützer?
Quiz
Zurzeit wandern Frösche, Kröten und Molche wieder von und zu ihren Laichplätzen. Elf verschiedene Arten zählen Tierschützer in Dortmund, doch nur fünf...
Brütende Flussregenpfeifer verhindern Baustart nicht
Phoenix-West
Vogelschützer fordern den Aufschub für den Baustart einer Unternehmenszentrale der Nordwest AG aus Hagen auf Phoenix West. Doch obwohl der gefährdete...
Seniorin stirbt nach Geisterfahrer-Unfall auf Dortmunder A45
Unfall
Einen Tag nach dem Falschfahrer-Unfall auf der A45 bei Dortmund ist die Fahrerin gestorben. Sie war am Samstag in ein entgegenkommendes Auto gerast.
Fotos und Videos
Eichholzstraße ist saniert
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Protestkundgebungen am Remydamm
Bildgalerie
Fotostrecke
Flussregenpfeifer brüten im Technologiezentrum Phoenix-West
Bildgalerie
Fotostrecke
Ewaldi-Sportplatz an der Ramhofstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6687763
Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck
Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/sieben-auf-einen-streich-kupferklau-in-aplerbeck-id6687763.html
2012-05-23 22:00
Süd