Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Sieben auf einen Streich

Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck

23.05.2012 | 22:00 Uhr
Sieben auf einen Streich – Kupferklau in Aplerbeck
Kupferdiebstahl: Unbekannte entwendeten Kupferfallrohre jetzt in Aplerbeck.

Aplerbeck.   Bisher unbekannte Täter trieben ihr Unwesen in einer Wohnsiedlung in Aplerbeck: An sieben Häusern entwedneten sie die Kupferfallrohre.

Der Fall wurde erst jetzt bekannt, verliert aber nichts von seiner Dreistigkeit. Durch ein merkwürdiges Schaben an ihrer Hauswand, morgens gegen vier Uhr, wurde am Freitag, 11. Mai, eine Anwohnerin am Deutzer Weg geweckt. Beim Blick aus dem Fenster sah sie einen Mann, der mit zwei Rohren unter dem Arm die Straße hinunterging. Zunächst dachte sie sich nichts weiter. Dann fiel die etwas verzogene Dachrinne auf – und das fehlende Fallrohr. Kupferklau, und der gleich sieben Mal. Bislang Unbekannte zogen durch den Deutzer Weg und lösten an sieben Häusern die unteren und leicht verschraubten Fallrohrstücke mit dem Fuß. Dabei rissen sie die Dachrinne aus ihrer Verankerung. Die wenigsten Betroffenen bekamen vom Diebstahl etwas mit. Ein Ehepaar hat inzwischen das Fallrohr ersetzt und die Rinne reparieren lassen. Kosten ca. 500 Euro. Der Dachdecker habe die Rohrstücke jetzt fest miteinander vernietet, erzählt die Hausbesitzerin, „und das wird dann richtig laut, wenn sich daran einer zu schaffen macht“. Ob es sich bei den Kupferdieben um die am Montag im Dortmunder Westen gefassten Rumänen handelt, die nach einem Diebstahl mit Kupferrohren im Auto erwischt wurden, ist offen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen noch.

Antje Mosebach



Kommentare
Aus dem Ressort
Alte Hörder Polizeiwache wird zur Wohngemeinschaft
14 Hauswächter
Früher wurden hier Verbrecher verhört. Jetzt wohnen hier junge Menschen. Die ehemalige Polizeiwache Hörde ist seit wenigen Monaten ein Wohnhaus. In dem leer gezogenen Gebäude leben 14 sogenannte Hauswächter. Sie wohnen günstig, haben dafür aber eine spezielle Aufgabe.
Das wird gerade alles am Phoenix-See gebaut
Die große Übersicht
Die erste Ufer-Reihe ist vergeben: Seit kurzem gibt es keine freien Grundstücke mehr direkt am Phoenix-See - nach dem Nordufer sind nun auch die Parzellen im Süden. Doch auch in den Reihen dahinter tut sich einiges. In einem interaktiven Bild geben wir einen Überblick über die aktuellen Baustellen...
Rot-schwarz-grüne Koalition gegen das Sparen
Drei Bürgermeister...
Es ist verhältnismäßig ruhig geblieben in der lokalen Politik, nachdem vor knapp einer Woche die geheime Sparliste des Kämmerers öffentlich geworden ist. Dafür platzt der Ärger jetzt im Dortmunder Süden umso lauter heraus - und zwar von drei Bezirksbürgermeistern aus drei Parteien.
Hörde zeigt beim Sehfest, was es zu bieten hat
Programm-Übersicht
In Hörde ist was los: Am Sonntag zeigen sich über 60 Kunstschaffende beim Sehfest. Es soll ein Tag werden, an dem Hörde zeigt, dass es sich kulturell vor den Angeboten in der Innenstadt nicht verstecken muss. Sondern im Gegenteil viel zu bieten hat, das es woanders nicht gibt. Wir stellen das...
So fährt es sich auf der neuen Bobby-Car-Strecke
Nido Kindergarten
30 Meter Sausespaß: Der Nido-Kindergarten am Remberg hat seit kurzem eine eigene Bobby-Car-Strecke. Auf dem kleinen Übungskurs können die Kinder schon früh die Sicherheit im Verkehr üben - oder einfach nach Herzenslust im Kreis fahren. Unser Redakteur Jörg Bauerfeld konnte nicht widerstehen und hat...
Fotos und Videos
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke