Das aktuelle Wetter Dortmund 2°C
Aplerbecker Mark

Sensible Daten im Müll

25.10.2012 | 17:22 Uhr
Funktionen
Sensible Daten im Müll
ln den unverschlossenen Müllsäcken fanden sich Steuerkarten und Versicherungsnachweise.Foto: Privat

Aplerbecker Mark.   Achtlos weggeworfen lagen persönliche Unterlagen einer Schwerterin neben einem Altpapiercontainer.

Höchst persönliche Unterlagen einer Schwerter Bürgerin hat ein Dortmunder neben einem Müllcontainer in der Aplerbecker Mark entdeckt. Die alten Steuerkarten und Versicherungsnachweise lagen obenauf in unverschlossenen Müllsäcken. Achtlos weggeworfen, aber für jedermann, der dort vorbei kam, sichtbar.

Wer es sich da so leicht gemacht hat, Unterlagen zu entsorgen, ließ sich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht klären. Die Schwerter Bürgerin, deren Daten sich in den Müllsäcken fanden, ist nicht zu erreichen. Nicht auszuschließen ist, dass es sich um einen schnell entsorgten Nachlass handelt.

Bei der Entsorgung Dortmund Gmbh, neben deren Containern sich die Unterlagen fanden, sind ähnliche Fälle aus der Vergangenheit nicht bekannt. Die Achtlosigkeit, mit der die Unterlagen entsorgt wurden, sei schon außergewöhnlich, hieß es von einer Unternehmenssprecherin. „Wir raten den Menschen grundsätzlich, Unterlagen mit sensiblen Daten zu zerkleinern, bevor man die Schnipsel dann in den Container oder die Altpapiertonne wirft.“ Speziell gilt dieser Tipp natürlich auch für Unterlagen wie alte Kontoauszüge, damit Kontodaten für Außenstehende nicht rekonstruierbar sind.

Die EDG selbst betreibt über eine Unternehmenstochter auch die fachgerechte Entsorgung von Akten und Dokumenten. Für den Privatkunden mit seinen kleinen Mengen an Unterlagen sei dieses Angebot dabei aber meistens nicht gedacht. Da hilft dann nur: Reißen, Schneiden, Schreddern.

Jürgen Potthoff

Kommentare
Aus dem Ressort
Verliebter Arzt lässt Patienten vor verschlossener Türe stehen
Praxis in Ortho-Klinik
Vor verschlossenen Türen stehen derzeit Patienten eines Allgemeinmediziners in Hörde. Der Liebe wegen zog der Arzt quasi über Nacht nach Hessen. An...
Panische Kühe büxten ein zweites Mal aus
Schultenhof
Doppelter Kuh-Alarm am Schultenhof: Sieben Kühe waren am Donnerstagmorgen ausgebüxt. Sie hielten die Polizei mehrere Stunden auf Trab. Am Nachmittag...
Riesen-Ölspur zog sich von Höchsten bis in die City
15 Kilometer Länge
Eine extrem lange Ölspur hat sich am frühen Freitagmorgen von Holzen bis in die Innenstadt gezogen. Zunächst war die Feuerwehr nur von einem kleinen...
Ausgebüxte Kühe im Dortmunder Süden hielten Polizei auf Trab
Rinder
Sieben Kühe sind am Donnerstag von einem Bauernhof im Dortmunder Süden ausgebüxt. Die Polizei konnte die Tiere nur mit Hilfe aus dem Zoo einfangen.
Stockumer Straße: Sieben Kühe ausgebüxt
Kurioser Polizeieinsatz
Kurioser Polizeieinsatz an der Stockumer Straße: Bei einem landwirtschaftlichen Betrieb sind am Donnerstagmorgen sieben Kühe ausgebüxt. Zurzeit...
Fotos und Videos
article
7229226
Sensible Daten im Müll
Sensible Daten im Müll
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/sensible-daten-fuer-im-muell-id7229226.html
2012-10-25 17:22
Süd