Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Verkehr

Schwerer Unfall in Höchsten - ein Schwerverletzter

06.11.2012 | 11:56 Uhr
Schwerer Unfall in Höchsten - ein Schwerverletzter
Symbolbild Blaulicht Polizei

Dortmund-Höchsten.  Am Dienstagmorgen ereignete sich in Dortmund-Höchsten ein schwerer Unfall mit zwei Autos. Bei dem Frontaklzusammenstoß wurde eine Frau schwer verletzt. Zwei weitere Beteiligte konnten sich aus den Fahrzeugen befreien.

 Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen, gegen 5 Uhr, in Dortmund-Höchsten. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos wurden insgesamt drei Fahrzeuginsassen verletzt, einer davon schwer.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr zur Unfallzeit eine 36-jährige Dortmunderin auf der Kreisstraße in Fahrtrichtung Süden. In Höhe der Einmündung Grenzweg kam ihr Polo auf regennasser Fahrbahn im Bereich einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit dem entgegenkommenden VW Transporter zusammen, der mit zwei Personen besetzt war. Die beiden Fahrzeuginsassen des Transporters, ein 45-jähriger Schwerter und seine 45-jährige Ehefrau, konnten sich selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien.

Die Fahrerin des Polo musstre von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der unfallbedingte Gesamtsachschaden beträgt 7.000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei sucht nach diesem Tankstellen-Räuber
Überfall in Aplerbeck
Er bedrohte die Angestellte und erbeutete Geld aus der Kasse: Jetzt sucht die Polizei nach diesem Mann. Anfang Oktober hat der Unbekannte eine Tankstelle an der Aplerbecker Straße überfallen. Zeugen hatten noch versucht, ihn zu verfolgen.
Tresor im Supermarkt geknackt
Überfall bei Nacht
Einen Supermarkt an der Hagener Straße in Kirchhörde haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Dabei haben sie es geschafft, den Tresor des Marktes aufzubrechen.
Mann stürzte in eine Baugrube
Feuerwehreinsatz
Ein 74-jähriger Mann stürzte bereits am Montag gegen 20.15 Uhr auf dem Nachhauseweg in eine Baugrube an der Brandisstraße. Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden.
"Barrierefreiheit sehr gelungen"
Bahnhof Aplerbeck
In Sachen Barrierefreiheit liegt für Evelyn Nieft, Mitarbeiterin des Behindertenpolitischen Netzwerkes, vieles im Argen. Der Aplerbecker Bahnhof sei jedoch ein positives Beispiel, "alles in allem ein sehr gelungener Haltepunkt." Bis auf wenige Aspekte.
Hier soll am Rombergpark gebaut werden
Interaktive Karte
Neues von der Bebauung des des nördlichen Teils des Botanischen Gartens Rombergpark. Nach Jahren des Stillstands soll jetzt die Dortmunder Politik über die aktuellen Pläne entscheiden. Geplant sind unter anderem ein Hotel, eine Hausbrauerei und ein Biergarten. Unsere Karte zeigt, was am Park geplant...
Fotos und Videos
Barrierefreiheit am Aplerbecker Bahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Kirchhörder Lichterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke