Schüler komponieren für das WDR-Funkhausorchester

15 Schüler des Musik-Leistungskurses am Helene-Lange-Gymnasium haben in den vergangenen Wochen mit WDR-Orchestermusikern komponiert und geprobt. Premiere feiert ihre Komposition am Freitagabend (17. 4.). Wie sich das Werk der jungen Musiker anhört, zeigen wir im Video.

Renninghausen.. Bereits seit Dezember setzt sich der Musik-LK am Helene-Lange-Gymnasium (HLG) mit dem Projekt "Rhapsody for Your" des WDR-Funkhausorchesters auseinander. Ziel ist eine eigene Komposition, die an George Gershwins "Rhapsody in Blue" angelehnt ist, aber mit eigenen Ideen überzeugt. Sie haben sich für Gershwins "Summer Time" als Grundlage entschieden, in einer Collage versehen mit Zitaten diverser Filmmusiken.

Wie das klingt, zeigen die fünf Schüler Jan Philipp Kötter, Tim Schmiedner, Leif "Bent" Rehtanz, Rebecca Goerrig und Daria Semenova improvisiert im Video:

Eigentlich wird das Stück von den 15 Schülern des Musik-LKs mit Unterstützung des WDR-Funkhausorchesters gespielt. Die Komposition der Schüler feiert am Freitagabend, 17. April, 20 Uhr im Funkhaus des WDR Premiere. Bei dem Abschlusskonzert wirken auch Schüler aus Herford und Hückelhofen mit.

Das Konzert wird aufgezeichnet und im Radio übertragen. Sendetermin ist im KiRaKa - Radio für Kinder bei WDR5 am Freitag, 1. Mai, von 12 bis 13 Uhr.

Der Musik-Leistungskurs am HLG setzt sich aus Schülern von insgesamt sieben Dortmunder Schulen zusammen - sonst käme er nicht zustande. Geleitet wird er von Musiklehrer Wilfried Schewik-Drescher. Er hat sich mit seinen Schülern bereits zum dritten Mal für ein Schülerprojekt des WDR beworben, das erste Mal mit Erfolg.