Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Schönau

Schönau im Gegenverkehr

03.07.2012 | 18:12 Uhr
Schönau im Gegenverkehr
Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund hat ohne Hinweis die Einbahnstraßenregelung an den Straßen Am Talenberg und Schönaustraße im Dortmunder Ortsteil Schönau aufgehoben.Foto: Knut Vahlensieck

Schönau.   Sieben Jahre lang galt in der Siedlung Schönau für die Straßen Am Talenberg und Schönaustraße eine Einbahnstraßenregelung. Nun wurde sie plötzlich und ohne Vorwarnung aufgehoben. Die Bürger-Initiative fürchtet deshalb um die Sicherheit.

Dirk Junker ist sauer: Nach sieben Jahren hat die Stadt die Einbahnstraßenregelung für Am Talenberg/Schönaustraße aufgehoben. Jedoch: Ohne jede Vorwarnung, klagt der Sprecher der BI Schönau. Nun entstünden hier immer wieder „brenzlige Situationen“.

Doch das Tiefbauamt der Stadt geht noch weiter und will die alte Regelung wieder in Kraft setzen, denn: Ursprünglich habe man geplant, die Einbahnstraße nach Abschluss der Brückenbauarbeiten wieder aufzuheben. Nun sei jedoch festzustellen, dass die als Provisorium eingerichtete Verkehrsführung den örtlichen Gegebenheiten auch dauerhaft gerecht werde, heißt es in einer Stellungnahme an die BI. Da überdies demnächst auch in den betreffenden Straßen Kanalarbeiten anstünden, solle die Einbahn-Regelung auch aus Gründen einer kontinuierlichen Verkehrsregelung beibehalten werden. Deshalb soll die entsprechende Beschilderung schnell wieder installiert werden. Die letzte Entscheidung zur Verkehrsführung hat die Bezirksvertretung Hombruch.

Katrin Kroemer


Kommentare
04.07.2012
01:07
Schönau im Gegenverkehr
von buerger90 | #1

Na, da war wohl Herr Finger vom Tiefbauamt im Spiel.
Jetzt wird auf die Bezirksvertretung verwiesen.
Dort haben wir ja unseren Herrn Semmler, der sich mit Herrn Grotjahn kurzschliesst.
Der wiederum verweisst zur Einschätzung der Lage auf die Polizei.
Die sieht keinen "Unfallschwerpunkt".

Wenn da nicht dieses "Wahlzwischenvakuum" wäre.

Aber trotz dieser widrigen Verhältnisse wird es in der nächsten BV-Sitzung zu einem heroischem Einscheid kommen.

Stellt die Schilder wieder auf.

Dafür braucht man 5 Minuten.
Die Verwaltung 2 Monate.

Gute Nacht

Aus dem Ressort
Hörder Burg vor Verkauf - Sparkassen-Akademie?
Phoenix-See
Die Hörder Burg am Phoenix-See wird aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Das historische Gebäude geht an die Firma Dreier. Der Plan des Investors: In die Burg soll die Sparkassen-Akademie NRW einziehen.
Fuchs macht Nickerchen auf Balkon im zehnten Stock
Seniorenzentrum...
Als er aufwachte, blickte er in die Augen eines Fuches: Ein Bewohner des Seniorenzentrums Augustinum ist am Freitagmorgen durch das Klopfen des Wildtieres an seiner Balkontür geweckt worden. Das Unglaubliche: Seine Wohnung liegt im zehnten Stock. Der Fuchs hatte offensichtlich keine Probleme mit der...
Edeka in Sölderholz kommt gut an
Erste Bilanz
Endlich wieder Einkaufen in Sölderholz: Seit einigen Wochen hat dort ein großer Supermarkt die Tore geöffnet. Jetzt zieht der Inhaber des Marktes ein erstes Zwischenfazit zum neuen Standort.
Das ist alles am Phoenix-See verboten
Gewässer
Grillen, baden, tauchen? Am Phoenix-See ist das verboten - und noch vieles mehr. Das Radfahr-Verbot an Teilen des Sees ist da nur der jüngste Verbots-Neuzugang. Damit Besucher wissen, wie sie sich richtig verhalten, haben wir alle Verbote in einer Fotostrecke zusammengetragen.
Radfahr-Verbot am Phoenix-See: richtig oder falsch?
Überblick über Diskussion
Wird der Phoenix-See zum "Man-darf-nix-See"? Das Radfahr-Verbot an einigen Stellen des Phoenix-Sees wird heftig diskutiert. Während sich viele über die neue Fußgänger-Zone aufregen, gibt es auch Verständnis. Wieder andere denken schon weiter. Ein Überblick über die aktuellen Tendenzen der...
Fotos und Videos
So entsteht die Energie-Plus-Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Hausordnung am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke