Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Wellinghofen

Sahnig-runde Schmelzklänge

22.01.2013 | 18:00 Uhr
Sahnig-runde Schmelzklänge
Das bekannte Leipziger Bläserquintett emBrassement gastiert in der Heilig-Geist-Kirche Wellinghofen.

Wellinghofen.   Im achten Jahr bietet die Wellinghofer Kirchenkonzertreihe Außergewöhnliches. Und das bei freiem Eintritt.

Mehr als sieben Jahre lang macht die Katholische Heilig-Geist-Gemeinde in Wellinghofen sonntags mit ihren Konzertreihen „Kirchenmusik“ und „Orgel trifft ...“ Furore. Im letzten Jahr standen die Veranstaltungen ganz im Zeichen dieses klangvollen Instrumentes, dessen 15. Geburtstag die Gemeinde feierte. Auch im neuen Jahr heißt es wieder „Orgel trifft...“.

Bereits zum 9. Mal in Folge ist Rolf Müller, Domorganist zu Altenberg aus dem Bergischen Land am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr, zu Gast bei „Heilig Geist“. Seine musikalischen Improvisationen lösten in der Vergangenheit immer wieder Begeisterung aus. Sein diesjähriges Konzert wird deshalb als „Orgel-Wunschkonzert“ gestaltet und ist das Highlight zum Auftakt des Kirchenmusikjahres 2013.

Freier Eintritt

Das Geistliche Chorkonzert zur Passionszeit gestaltet am 17. Februar um 16 Uhr der Landesjugendchor NRW mit rund 60 jugendlichen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Christian Zywietz-Godland und Hermann Godland. Auf dem Programm stehen klassische Chor- und Passionslieder aus fünf Ländern.

„Orgel trifft ... Blech“ heißt es am 28. April um 17 Uhr. Zu Gast in der Kirche „Auf den Porten“ ist das bekannte Leipziger Bläserquintett „emBrassement“, das gemeinsam mit Klaus Stehling an der Orgel geistliche Werke, u.a. von Bach Mozart, Händel, Schütz und Bruckner spielt. Die Bläser können ihre Zuhörer „mit geistlicher Musik zärtlich umarmen, mit Musenküssen herzen und mit sahnig-runden Schmelzklängen umfangen“, schreibt die Presse.

„Orgel international“ ist das Konzertthema zum Pfingstfest am Sonntag, 19. Mai, um 20 Uhr. Die Gemeinde feiert an diesem Tag ihr Titularfest und hat dafür den international bekannten Organisten Jan Verschueren aus den Niederlanden engagiert.

Das erste Halbjahr der Kirchenmusik endet am Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr mit einem musikalischen Dialog zwischen Orgel und Saxophon. An der Orgel ist wieder Klaus Stehling zu hören, der sich schon jetzt auf ein Stelldichein mit dem kasachischen Saxofonisten Alexander Nikolaev freut, der Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe ist.

Nach den Sommerferien geht es mit „Orgel International“ am 6. Oktober um 17 Uhr in den Herbst. Der bekannte Organist Prof. Jaroslav Tuma aus Prag bringt einen Hauch von internationalem Flair nach Wellinghofen. Sein Programm umfasst Werke der tschechischen und deutschen Orgelliteratur.

Entspannung vom vorweihnachtlichen Stress verspricht die Orgelmusik zum Advent am 8. Dezember um 17 Uhr. Den Orgelpart übernimmt Christian Rose aus Menden. Die besinnlichen Texte dazu servieren die Mitglieder des Lektorenkreises der Gemeinde.

Ein Glanzlicht setzt Heilig Geist zum Jahresende. Beim festlichen (Nach-)Weihnachtskonzert am Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr, kommuniziert Prof. Uwe Komischke aus Dortmund an der Orgel mit den Trompetenklängen von Musikdirektor Thorsten Pech aus Wuppertal. Der Eintritt zu all diesen hochkarätigen Konzerten ist frei.



Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunder unterstützen Helfer im Kampf gegen Ebola
Tödliche Krankheit
Das Ebola-Virus verbreitet sich in Afrika, zuletzt wurden auch Todesfälle im zentralafrikanischen Kongo bekannt. Mit jeder neuen Meldung werden auch in Dortmund die Sorgen um Helfer in der Region Bolenge größer, mit denen einige Dortmunder seit vielen Jahren in der Gesundheitsversorgung...
Historische Trecker treffen sich auf dem Schultenhof
Technische Einblicke im...
Mehr als 100 Oldtimer-Trecker und historische Landmaschinen erwartet die Arbeiterwohlfahrt am Sonntag, 31. August, auf dem Schultenhof an der Stockumer Straße. Freunde der geschichtsträchtigen Fahrzeuge werden ihre Lieblingsstücke präsentieren, die AWO sorgt für ein Familienprogramm. Im Video zeigt...
Diebische Nandus im Dortmunder Zoo stibitzen Mobiltelefone
Tierisch
Wer die Nandus im Dortmunder Zoo ablichten will, sollte den vorwitzigen Laufvögeln dabei nicht zu nahe kommen. Ansonsten könnte der Fotoapparat oder das Mobiltelefon ganz schnell Beine bekommen. Einmal mit dem Schnabel zugepackt und der Nandu ist auf und davon mit dem neuesten Smartphone-Modell.
Diebische Nandus im Zoo stibitzen Mobiltelefone
Klauende Laufvögel
Wer die Nandus im Zoo ablichten will, sollte den vorwitzigen Laufvögeln dabei nicht zu nahe kommen. Ansonsten könnte der Fotoapparat oder das Mobiltelefon ganz schnell Beine bekommen. Einmal mit dem Schnabel zugepackt und der Nandu ist auf und davon mit dem neuesten iPhone-Modell.
Erneut Vandalismus auf dem LWL-Schulgelände
Marsbruchstraße
Die ungebeteten Gäste kamen unbeobachtet in der Nacht zu Sonntag. Erst überkletterten sie einen 1,80 Meter hohen Zaun, der das LWL-Schulgelände an der Marsbruchstraße sichert. Im Gepäck eine Kiste Bier, Wodkaflaschen und eine Dose grüner Farbe.
Fotos und Videos
Drachenbootrennen am Phoenixsee
Bildgalerie
Fotostrecke
Geburtstag des Hörder Heimatvereins
Bildgalerie
Fotostrecke
App zeigt Naturschutzgebiete: Spaziergang durch die Bolmke
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Drachenboot-Schülercup
Bildgalerie
Fotostrecke