Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Zusammenstoß

Radunfall am Dortmunder Phoenixsee - ein Mann schwer verletzt

14.08.2012 | 10:35 Uhr
Radunfall am Dortmunder Phoenixsee - ein Mann schwer verletzt
Bei einem Unfall zwischen zwei Radfahrern am Phoenixsee in Dortmund wurde ein Mann schwer verletzt.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Zwei Radfahrer sind am späten Abend am Dortmunder Phoenixsee zusammengestoßen. Ein 58-jähriger Mann stürzte und verletzte sich schwer. Der Unfallverursacher flüchtete vom Tatort und ließ den Verletzten liegen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wenig später nahm die Polizei einen Verdächtigen fest, der stark alkoholisiert war.

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern gestern Abend, den 13. August gegen 21.20 Uhr, am Phönixsee in Dortmund-Hörde, verletzte sich einer der Fahrradfahrer schwer. Nach ersten Zeugenabgaben befuhr ein 58-Jähriger Dortmunder mit seinem Fahrrad den Radweg entlang des Phönixseeufers, parallel zur Straße An den Emscherauen, in Richtung Westen.

Zeitgleich fuhr, von Norden aus, ein weiterer Fahrradfahrer auf den Radweg und stieß mit dem bevorrechtigten 58-Jährigen zusammen. Während der 58-Jährige mit seinem Rad zu Boden stürzte und sich schwer verletzte, trat der offensichtliche Unfallverursacher unerkannt die Flucht an.

Verdächtiger gefasst

Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Flüchtenden, trafen Polizeibeamte wenig später einen verdächtigen Fahrradfahrer in Tatortnähe an. Der angehaltene 51-Jährige aus Dortmund war stark alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwas drei Promille.

Dem 51-Jährige wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.



Kommentare
14.08.2012
10:51
Radunfall am Dortmunder Phoenixsee - ein Mann schwer verletzt
von casella | #1

Schon extrem ärgerlich, wenn man von einem a-sozialen Besoffenen auf dem Fahrrad umgefahren und schwer verletzt wird und der dann auch noch Unfallflucht begeht. Wie titelte neulich eine Schweizer Zeitung:"Das Ruhrgebiet - die Slum-Metropole Europas" - da scheint doch was dran zu sein.

Dem verletzten Fahrradfahrer kann man nur gute Besserung wünschen.

1 Antwort
Radunfall am Dortmunder Phoenixsee - ein Mann schwer verletzt
von grummelglatz | #1-1

Hauptsache ist doch es gibt wieder einen Artikel mit Titel "...Phoenixsee...".

Aus dem Ressort
Altes Magazingebäude ist jetzt exklusives Wohnhaus
Wohnen im Denkmal
Hörde ist um ein Schmuckstück reicher, stellte Oberbürgermeister Ullrich Sierau fest: Aus dem denkmalgeschützten Magazin-Gebäude ein Wohnhaus mit 50 exklusiven Wohnungen geworden. Insgesamt stecken 13 Millionen Euro in dem Umbau. Die 50 Wohnungen waren in zehn Monaten verkauft.
Dortmunds erste Notebook-Klasse soll Pionierarbeit leisten
Schule
Im Unterricht an deutschen Schulen finden Computer so gut wie nicht statt. An einer Dortmunder Schule gibt es seit Beginn des Schuljahres die stadtweit einzige Notebook-Klasse. Nach und nach sollen die Rechner fest in den Unterricht integriert werden. Eine Nachbarstadt ist da schon viel weiter.
Patient bekommt nach falscher OP 20.000 Euro Schmerzensgeld
Krankenhaus
Späte Genugtuung für einen 49-jährigen Ex-Patienten des Evangelischen Krankenhauses Bethanien in Dortmund-Hörde: Das Oberlandesgericht Hamm hat dem Mann 20.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen, weil er im Januar 2007 unnötig und zudem auch noch falsch an der Bandscheibe operiert worden ist.
Das ist der Stand bei Hördes Großprojekten
Rundgang
An vielen Orten gleichzeitig vollzieht sich der Wandel in Hörde. Von der Faßstraße bis hinter die Hörder Brücke: Ein Rundgang mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris bietet einen Überblick darüber ist Hörde passiert ist, gerade passiert und passieren wird.
Mann wird zwischen zwei LKW eingeklemmt
Bei Umzug
Missgeschick mit schlimmen Folgen: Weil ein Umzugshelfer aus Versehen eine Handbremse löste, ist ein Mann am Mittwochmorgen zwischen zwei LKW eingeklemmt worden. Der schwer verletzte Dortmunder musste ins Klinikum eingeliefert werden.
Fotos und Videos
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke
Gasleck in Barop
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuer auf Kaufland-Gelände
Bildgalerie
Fotostrecke