Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Illegale Entsorgung

Pizzeriabesitzer erwischt Aufsteller von Altkleidercontainer

15.05.2013 | 16:43 Uhr
Erfreuliches Ende: Nur wenige Stunde, nachdem dieses Foto am Dienstagnachmittag aufgenommen wurde, wurde der illegale Altkleidercontainer neben Subair Jamans Pizzeria mitgenommen.
Erfreuliches Ende: Nur wenige Stunde, nachdem dieses Foto am Dienstagnachmittag aufgenommen wurde, wurde der illegale Altkleidercontainer neben Subair Jamans Pizzeria mitgenommen.Foto: Matthias Schmidt

Kirchhörde.  Noch einmal Glück gehabt: Zwei Monate hatte sich Subair Jaman über einen illegalen Altkleidercontainer neben seiner Pizzeria geärgert. Nur wenige Stunden, nachdem er mit dieser Zeitung darüber sprach, erwischte er einen Mitarbeiter des Aufstellers in flagranti.

Niemand hatte ihn vorher gefragt, ob er auf dem von der Stadt gepachteten Pizzeriagelände einen Altkleidercontainer abstellen dürfe. Und auch eine Kontaktadresse oder Telefonnummer war auf dem in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aufgestellten Container nicht angegeben.

"Echtes Ärgernis"

Am späten Dienstag Nachmittag endete die Geschichte dann aber doch noch erfreulich. "Jemand kam vorbei, um den Container zu leeren", erzählt Jaman. "Und dem habe ich dann gesagt, dass ich den Container da nicht haben will."

Zwar habe der Abholer zuerst mit ihm verhandeln wollen, dann den Container aber mitgenommen. Jetzt hofft er, dass nicht in wenigen Wochen ein neuer Container an der selben Stelle steht. Für den Pizzabäcker ist es ein großes Glück, dass er jemanden beim Leeren des Containers erwischte - und der dann auch noch Verständnis hatte.

"Es ist nämlich ziemlich schwer, sich gegen so etwas zu wehren", sagt Stadt-Pressesprecher Hans-Joachim Skupsch."Es ist schon ein echtes Ärgernis, dass manche Menschen so dreist sind und auf fremden Grundstücken einfach ungefragt Altkleidercontainer aufstellen."

Stadt nicht zuständig

Bei Privatgeländen wie in diesem Fall sei die Stadt nämlich nicht zuständig. Betroffene müssten sich selbst helfen. "Da sollte man sich aber an einen Juristen wenden", sagt Skupsch. Der könne einem dann auch sagen, welche Kosten man eventuell selbst tragen müsste.

Schließlich sind die Container so groß, dass man sie nicht selbst abtransportieren könnte. Eine Entsorgung kann schnell teuer werden.

Wenn dann - wie in diesem Fall - auch noch unbekannt ist, wer den Container aufgestellt hat, dann könnte es passieren, dass man die Kosten selbst tragen muss. Anders ist das bei öffentlichem Grund. Hier werden solche Container vom Ordnungsamt abgeholt.

Kann kein Verursacher ermittelt werden, trägt die Kosten die Stadtkasse. Jaman hatte sich an den Bezirksvertreter Michael Meurer gewendet. Den SPD-Lokalpolitiker beschäftigen die illegal aufgestellten Container schon länger, und so informierte er auch über diesen Fall unsere Redaktion.

Von Matthias Schmidt

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Die Großbaustelle an der Hörder Hermannstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Drachenbootrennen auf dem Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwarzgelber Grillplatz in Sölde
Bildgalerie
Fotostrecke
Bildgalerie
Fotostrecke
7956500
Pizzeriabesitzer erwischt Aufsteller von Altkleidercontainer
Pizzeriabesitzer erwischt Aufsteller von Altkleidercontainer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/pizzeriabesitzer-erwischt-aufsteller-von-altkleidercontainer-id7956500.html
2013-05-15 16:43
Süd