Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Steinkühlerweg

Luxuswohnungen entstehen in früherer Kirche

30.10.2012 | 14:34 Uhr
Luxuswohnungen entstehen in früherer Kirche
Die frühere Adventkirche wandelt sich zum Wohnhaus.Foto: Czembor

Hörde.   Der Bauherr wirbt für „himmlisches Wohnen unterm Turm“: Die frühere Adventkirche am Steinkühlerweg wird zum Wohnhaus.

Es ist bereits deutlich zu erkennen: Das Projekt „Himmlisch wohnen - unter dem Turm” nimmt langsam Gestalt an. Nach der Entkernung der früheren Kirche der evangelischen Adventsgemeinde am Steinkühlerweg hat sich viel getan.

Seeblick nicht für alle

Eingezogene Zwischendecken und -wände signalisieren in mehreren Etagen, wie sich die einzelnen Wohnungen in das Gebäude einbringen werden.

Drei Penthouse-Wohnungen, zwei Luxuswohneinheiten mit Dachterrassen, zwei Bürokomplexe sowie unterschiedliche hochwertige Eigentumswohnungen von knapp über 60 bis über 120 Quadratmetern Wohnfläche, alle mit großzügigen Balkonen bzw. Terrassen ausgestattet, werden hier entstehen. Insgesamt umfasst das Bauvorhaben 28 Wohnungen.

Bis auf eine Wohnung haben alle Einheiten bereits Käufer gefunden. Selbst aus dem sonnigen Mallorca ist eine Wohnung geordert worden, denn die Nähe zum Phoenix-See ist für die neuen Bewohner sicherlich reizvoll. Zur Zeit werden mit den künftigen Eigentümern „innere Einzelheiten“ wie die Auswahl der Fliesenfarben und -formen in Badezimmer und Küche abgeklärt.

Die Balkons der Wohnungen sind nach Süden in Richtung Phoenix-See ausgerichtet. Den direkten Blick auf Hördes neues Gewässer haben allerdings nur die Bewohner des Turmgeschosses.

Einzug im Mai

Nach den bisherigen Planungen wird das gesamte Bauvorhaben Ende April nächsten Jahres abgeschlossen sein, so dass die neuen Eigentümer im Wonnemonat Mai endlich „himmlisch unter dem Turm“ wohnen können.

Horst-Dieter Czembor



Kommentare
Aus dem Ressort
Mieter muss zweimal für Fernsehempfang zahlen
Dogewo
Manfred Höke, Mieter bei der Dortmunder Wohnungsgesellschaft Dogewo, bezieht seinen TV-Empfang über das Entertain-Programm der Telekom. Die Dogewo stellt gerade ihre Breitbandkabelversorgung um und schreibt ihre Mieter an. Mit der Konsequenz: Alle sollen fürs Kabel zahlen. Wir beantworten die...
So geht's weiter an der Baustelle Marsbruchstraße
Infoveranstaltung
Die Bagger rumoren schon länger an der Marsbruchstraße und der benachbarten B1. Die U-Bahn wird bekanntlich unter der Bundesstraße hindurch geführt. Doch auch die nächste Baumaßnahme in dem Bereich wartet schon.
Halle auf Phoenix-West muss in die Warteschleife
BV vertagt Entscheidung
Ehrenrunde für die geplante Halle auf Phoenix-West: Dass aus der historischen Phoenix-Halle eine Veranstaltungshalle für Konzerte plus einer Disco werden soll, findet die Zustimmung der Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Hörde. Dennoch muss das Projekt noch auf Zustimmung warten.
Polizei sucht nach diesem Tankstellen-Räuber
Überfall in Aplerbeck
Er bedrohte die Angestellte und erbeutete Geld aus der Kasse: Jetzt sucht die Polizei nach diesem Mann. Anfang Oktober hat der Unbekannte eine Tankstelle an der Aplerbecker Straße überfallen. Zeugen hatten noch versucht, ihn zu verfolgen.
Tresor im Supermarkt geknackt
Überfall bei Nacht
Einen Supermarkt an der Hagener Straße in Kirchhörde haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Dabei haben sie es geschafft, den Tresor des Marktes aufzubrechen.
Fotos und Videos
Barrierefreiheit am Aplerbecker Bahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Kirchhörder Lichterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke