Kranwagen verursacht drei Kilometer lange Ölspur

Die Feuerwehr hat am Donnerstagvormittag eine drei Kilometer lange Ölspur auf der Hagener Straße beseitigt. Stundenlang waren die Einsatzkräfte vor Ort. Verursacher der Ölspur war laut Polizei ein Kranwagen - sein Hydraulik-Schlauch war geplatzt.

Kirchhörde.. Die Ölspur auf der Hagener Straße reichte von der Ecke Kirchhörder Straße bis zur Ecke Olpketalstraße. Während die Feuerwehr die Straße reinigte, war die Hagener Straße teilweise gesperrt. Die Einsatzkräfte waren von 8.30 bis 12.15 Uhr vor Ort.

Beide Fahrspuren der Hagener Straße waren beschmutzt. Das Öl, so die Feuerwehr, hat sich auch in sämtlichen Nebenstraßen, in Einfahrten und auf Privatgrundstücken verteilt. Dreizehn Kräfte waren im Einsatz, um die verhältnismäßig lange Spur zu beseitigen.

So zog sich das Öl durch den Ort: