Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
3. Februar

Im Epi-Zentrum dreht sich alles um ein Ei

25.01.2013 | 15:48 Uhr
Im Epi-Zentrum dreht sich alles um ein Ei
Die Superbowl-Fans freuen sich auf ein großes Fest.Foto: Otworowski

Hombruch.   In der Jugendfreizeitstätte steigt eine große Sportparty.

Sternenbanner-Fähnchen an den Wänden. American Food, Drinks and Sweets an der Theke des Epi-Zentrums. Das muss schon einen besonderen Anlass haben. Vielleicht die zweite Vereidigung von Barack Obama zum Präsidenten? Nein, es geht um die Super Bowl.

INFO
Für Fans ein nationaler Feiertag

Für Football-Fans ist die Super Bowl ein nationaler Feiertag. Dabei handelt es sich um das Finale der Profiliga NFL (National Football League).

In der Halbzeit wird jeweils ein gigantisches Spektakel mit Auftritten vieler Stars veranstaltet.

Am 3. Februar ist in der Jugendfreizeitstätte Epi-Zentrum eine große Sportparty angesagt. Bereits zum fünften Mal hat Melanie Michels mit dem Team der Freizeitstätte eine tolle Party rund um das amerikanische Mega-Event gestrickt. „Mit unseren Kooperationspartnern vom United Cheer Sports e. V. sowie von den Dortmund Devils und den Unity Cheerleadern der TU Dortmund laden wir alle Football-Fans ganz herzlich ins Epi ein“, sagt die 27-Jährige.

Kick-off ist um 0.30 Uhr

Das Angebot richtet sich an Menschen ab 16 Jahren. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 21 Uhr. Die Wartezeit bis zum Kick-off gegen 0.30 Uhr wird zur stilvollen Einstimmung auf das Match der Baltimore Ravens gegen die San Francisco 49ers genutzt.

„In den Vorjahren haben wir bis zu 100 Gäste bei der Party gehabt“, freut sich Melanie Michels. Und auch die Kooperationspartner sind hoch motiviert, ein richtiges American -Football-Fest zu feiern. „Ich finde das ganz spannend“, meint Sarah-Luisa Paul von den Unity Cheerleadern. „Das ist sehr cool, viele Leute zusammenzubringen“, ist sich Sebastian Schulte von den Dortmund Devils sicher. Das Flag-Football-Team der TU Dortmund ist übrigens amtierender NRW-Meister und kämpft im März um die deutsche Meisterschaft.



Kommentare
Aus dem Ressort
Alte Hörder Polizeiwache wird zur Wohngemeinschaft
14 Hauswächter
Früher wurden hier Verbrecher verhört. Jetzt wohnen hier junge Menschen. Die ehemalige Polizeiwache Hörde ist seit wenigen Monaten ein Wohnhaus. In dem leer gezogenen Gebäude leben 14 sogenannte Hauswächter. Sie wohnen günstig, haben dafür aber eine spezielle Aufgabe.
Das wird gerade alles am Phoenix-See gebaut
Die große Übersicht
Die erste Ufer-Reihe ist vergeben: Seit kurzem gibt es keine freien Grundstücke mehr direkt am Phoenix-See - nach dem Nordufer sind nun auch die Parzellen im Süden. Doch auch in den Reihen dahinter tut sich einiges. In einem interaktiven Bild geben wir einen Überblick über die aktuellen Baustellen...
Rot-schwarz-grüne Koalition gegen das Sparen
Drei Bürgermeister...
Es ist verhältnismäßig ruhig geblieben in der lokalen Politik, nachdem vor knapp einer Woche die geheime Sparliste des Kämmerers öffentlich geworden ist. Dafür platzt der Ärger jetzt im Dortmunder Süden umso lauter heraus - und zwar von drei Bezirksbürgermeistern aus drei Parteien.
Hörde zeigt beim Sehfest, was es zu bieten hat
Programm-Übersicht
In Hörde ist was los: Am Sonntag zeigen sich über 60 Kunstschaffende beim Sehfest. Es soll ein Tag werden, an dem Hörde zeigt, dass es sich kulturell vor den Angeboten in der Innenstadt nicht verstecken muss. Sondern im Gegenteil viel zu bieten hat, das es woanders nicht gibt. Wir stellen das...
So fährt es sich auf der neuen Bobby-Car-Strecke
Nido Kindergarten
30 Meter Sausespaß: Der Nido-Kindergarten am Remberg hat seit kurzem eine eigene Bobby-Car-Strecke. Auf dem kleinen Übungskurs können die Kinder schon früh die Sicherheit im Verkehr üben - oder einfach nach Herzenslust im Kreis fahren. Unser Redakteur Jörg Bauerfeld konnte nicht widerstehen und hat...
Fotos und Videos
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke