Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Süd

Große Sprünge und steile Hänge warten auf Fahrer in Aplerbeck

21.09.2008 | 19:16 Uhr

Aplerbeck. (wma) Am Anfang geht's bergab. Diese alte Mountainbiker-Weisheit gilt auch für die Kinder und Jugendlichen, die bei der Herbstferienaktion des ASC Dortmund, des Jugendamtes und des Familien-Projektes vom 29. September bis zum 4. ...

Nur Fliegen ist schöner: Beim Mointainbiking sind weite Sätze an der Tagesordnung. Der ASC Dortmund bittet ins Gelände. (Foto: Julian Stratenschulte)

... Oktober teilnehmen. Denn bevor es auf die Piste geht, müssen sie einen etwa vier Meter hohen Hügel herunter. Los geht es an allen Tagen, mit Ausnahme des 3. Oktobers, um 11 Uhr auf dem Mountainbike-Parcours an der Benediktinerstraße 82. Willkommen seien Kinder von acht bis zwölf Jahren, egal ob Anfänger oder mit Erfahrungen, betont Jans Klüh, Jugendwart der MTB-Gruppe des ASC Dortmund. "Wenn möglich sollten die Teilnehmer eigene Räder mitbringen. Wir stellen aber auch Bikes und die Sicherheitsausstattung." Doch nicht nur auf dem Parcours, den der Verein betreut, können sich die Kinder austoben.

Schnitzeljagd mit GPS-Empfänger

"Mountain-Biking ist ein sehr intensives Naturerlebnis. Deshalb geht es auch in die nahen Wälder", betont Jörg Bitter, Fachreferent für Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt. Die Organisatoren planen zudem eine High-Tech-Schnitzeljagd per GPS-Empfänger.

Nach einer Einführung in die Technik, die Radpflege und über richtiges Bremsen geht es auf die Piste. "Am Ende bekommen die Kinder einfache Sprünge hin und trauen sich, aus einer steilen Kurve heraus zu beschleunigen", ist sich Jens Klüh sicher. Das können Jungs am 4. Oktober ihren Vätern bei einem gemeinsamen Training zeigen. "Natürlich sind auch Mädchen willkommen. Aber gerade für Jungen ist es wichtig, etwas gemeinsam mit den Vätern zu unternehmen", betont Jörg Bitter. Die Mütter können ja dann über eine Shoppingtour nachdenken...

Am 4. Oktober bietet zudem die Verkehrswacht, der direkte Nachbar des Mountainbike-Parcours, die Aktion "Fahr Rad...aber sicher!" an. Neben Informationen über Helme und verkehrstaugliche Räder können die Teilnehmer ihre Reaktionszeit testen und an einem Quiz teilnehmen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Siebenjähriges Mädchen bei Autounfall schwer verletzt
Auf Köln-Berliner-Straße
Ein Siebenjähriges Mädchen ist bereits am Donnerstagnachmittag bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Dies teilte die Polizei erst am Freitagabend mit. Eine 79-Jährige hatte das Kind auf der Köln-Berliner-Straße in Aplerbeck mit ihrem Auto erfasst.
Der Wald kommt in die Schule
Wanderausstellung
Der Hase sitzt neben dem Frischling, der Dachs neben dem Marder. Daneben eine Falle für Borkenkäfer und Äste und Pflanzen gibt es sowieso. In einer Wanderausstellung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, die in die Schulen kommt.
Wo Zirkuskinder zur Schule gehen
Blick hinter die Kulissen
Der Circus Antoni gastiert vom 25. Oktober bis zum 2. November in Hombruch. Die Zirkuskinder werden in einem Wohnwagen unterrichtet. Wir haben einen Blick hineingeworfen.
Bürgersteige verhindern Straßensanierung
Lichtendorfer- / Sölder...
An der Stadtgrenze ist Schluss mit der neuen Fahrbahndecke: Während die Verkehrsteilnehmer auf Schwerter Stadtgebiet aufatmen dürfen, müssen die auf Dortmunder Seite weiter mit Tempo 30 über die Lichtendorfer- / Sölder Straße rumpeln. Die Begründung dafür überrascht: Schuld sind die Bürgersteige auf...
Phoenix-See im Finale um Sparkassen-Akademie
Sparkasse
Im Ringen um den Sitz der Sparkassen-Akademie des Landes Nordrhein-Westfalen ist Dortmund offenbar noch mit zwei Standorten im Rennen. Beide liegen am Phoenix-See. Wir erklären, wie die Chancen für Dortmund stehen. Eine Nachbarstadt von Dortmund ist bereits nicht mehr im Wettbewerb.
Fotos und Videos
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke