Das aktuelle Wetter Dortmund 6°C
Süd

Große Sprünge und steile Hänge warten auf Fahrer in Aplerbeck

21.09.2008 | 19:16 Uhr

Aplerbeck. (wma) Am Anfang geht's bergab. Diese alte Mountainbiker-Weisheit gilt auch für die Kinder und Jugendlichen, die bei der Herbstferienaktion des ASC Dortmund, des Jugendamtes und des Familien-Projektes vom 29. September bis zum 4. ...

Nur Fliegen ist schöner: Beim Mointainbiking sind weite Sätze an der Tagesordnung. Der ASC Dortmund bittet ins Gelände. (Foto: Julian Stratenschulte)

... Oktober teilnehmen. Denn bevor es auf die Piste geht, müssen sie einen etwa vier Meter hohen Hügel herunter. Los geht es an allen Tagen, mit Ausnahme des 3. Oktobers, um 11 Uhr auf dem Mountainbike-Parcours an der Benediktinerstraße 82. Willkommen seien Kinder von acht bis zwölf Jahren, egal ob Anfänger oder mit Erfahrungen, betont Jans Klüh, Jugendwart der MTB-Gruppe des ASC Dortmund. "Wenn möglich sollten die Teilnehmer eigene Räder mitbringen. Wir stellen aber auch Bikes und die Sicherheitsausstattung." Doch nicht nur auf dem Parcours, den der Verein betreut, können sich die Kinder austoben.

Schnitzeljagd mit GPS-Empfänger

"Mountain-Biking ist ein sehr intensives Naturerlebnis. Deshalb geht es auch in die nahen Wälder", betont Jörg Bitter, Fachreferent für Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt. Die Organisatoren planen zudem eine High-Tech-Schnitzeljagd per GPS-Empfänger.

Nach einer Einführung in die Technik, die Radpflege und über richtiges Bremsen geht es auf die Piste. "Am Ende bekommen die Kinder einfache Sprünge hin und trauen sich, aus einer steilen Kurve heraus zu beschleunigen", ist sich Jens Klüh sicher. Das können Jungs am 4. Oktober ihren Vätern bei einem gemeinsamen Training zeigen. "Natürlich sind auch Mädchen willkommen. Aber gerade für Jungen ist es wichtig, etwas gemeinsam mit den Vätern zu unternehmen", betont Jörg Bitter. Die Mütter können ja dann über eine Shoppingtour nachdenken...

Am 4. Oktober bietet zudem die Verkehrswacht, der direkte Nachbar des Mountainbike-Parcours, die Aktion "Fahr Rad...aber sicher!" an. Neben Informationen über Helme und verkehrstaugliche Räder können die Teilnehmer ihre Reaktionszeit testen und an einem Quiz teilnehmen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunds ältester Wasser-Hochbehälter verschwindet
Speicher-Relikt
Er hat seine Schuldigkeit getan. Der alte Hochbehälter an der Buswendestelle an der Berghofer Straße. Von 1899 bis 2004 hat er dafür gesorgt, dass es in Berghofen und Umgebung keinen Mangel an Frischwasser gab. Jetzt verschwindet das Relikt.
Vorweihnachtlicher Einkauf in festlichem Ambiente
Candle-Ligth-Shopping
Festlich geschmückte Geschäfte, große Laternen auf dem Gehweg und Kerzen, wohin das Auge reicht. Im Ortskern von Aplerbeck steht am Donnerstag (4. 12.) das zweite Candle-Light-Shopping auf dem Programm.
Lerncoaching für überforderte Schüler
Helene-Lange-Gymnasium
Das Turbo-Abitur G 8 katapultiert die Schüler mit rasanten Tempo aus der Kindheit in die Verantwortung für ein erwachsenes Leben. Viele von ihnen leiden unter Versagensangst. Am Helene-Lange-Gymnasium helfen zwei Lehrerinnen, den Schülern die Angst vorm Scheitern zu nehmen.
So soll die Phoenix-Halle zur Popkultur-Hochburg werden
Pläne für Phoenix-West
Die Phoenix-Halle soll zur europaweit angesagten Konzert-Location werden: Am Dienstag wurden die konkreten Pläne vorgestellt, wie Konzert- und Clubleben für bis zu 3600 Menschen nach Hörde gebracht werden sollen. Hinter dem neuen Betreiber der Halle steht die Firma von vier Giganten der deutschen...
Neuer Ameisenbären-Nachwuchs im Zoo
Fotostrecke
Es gibt wieder Nachwuchs bei den Ameisenbären im Zoo. Die kleine Karina kam am 17. Oktober als Ameisenbär-Baby Nummer 62 zur Welt. In unserer Bilderstrecke zeigen wir Fotos vom dem zuckersüßen Nachwuchs mit der langen Nase.
Fotos und Videos
Nachwuchs bei den Ameisenbären
Bildgalerie
Fotostrecke
Rundgang durch die Phoenix-Halle
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke
Gasleck in Barop
Bildgalerie
Fotostrecke