Fundmusic baut neue Proberäume im Dortmunder Süden

Zu teure, feuchte, nicht schallgedämpfte Proberäume sollen im Süden bald Vergangenheit sein: Thomas Walter, Inhaber des Unternehmens Fundmusic, will im Dortmunder Süden Proberäume bauen, die für 5 Euro die Stunde zu mieten sind. Geplant sind auch kleine Extras.

Hombruch.. "Es gibt zu wenige Proberäume", bemängelt Thomas Walter, der selbst Erfahrung mit dem Thema hat: Während seines Informatikstudiums tourte er mit seiner Band durchs Land. Doch auch aus empirischen Forschungen weiß der Fundmusic-Inhaber von dem Bedarf.

So sei der Mangel an Proberäumen in Dortmund analysiert worden - die Nachfrage nach Raum zum Musizieren sei demnach ungebrochen. In der Folge ließ Walter von einem Bauphysiker Proberäume konzipieren.

Entstehen soll nun beispielsweise in Eichlinghofen ein komplett neues Gebäude mit Proberäumen. Auch in Eving, Dorstfeld und Hörde hat Fundmusic die Genehmigung vom Bauamt angefordert. Am Ende will Walter verschiedene Räume anbieten, die für fünf Euro die Stunde gemietet werden können.

Bisher 35 Buchungen

Einerseits soll es leere, andererseits voll ausgestattete Proberäume geben, die Schlagzeug, Verstärker und Bassboxen beinhalten. Auch Dortmunder DJs un Karaokefreunde kommen nicht zu kurz.

Erste Resonanz gibt es außerdem schon: Rund 35 Buchungen sind bereits eingegangen. Reserviert werden können die Proberäume unter www.fund-music.com. Auch finanziell können die Projekte auf dieser Seite unterstützt werden.