Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Hörde

Ein rosaroter Rosen-Neumarkt

06.06.2012 | 18:12 Uhr
Ein rosaroter Rosen-Neumarkt
Die „Schöne Dortmunderin“ blüht jetzt auf dem Hörder Neumarkt. Foto: Günter Schmitz

Hörde.   Die „schöne Dortmunderin“ lässt den Hörder Neumarkt erblühen. 120 dieser Rosen in den Baumscheiben schaffen eine freundliche Atmosphäre. Das will die IG Hörder Neumarkt-Viertel am Sonntag, 10. Juni, mit dem Nachbarschaftstreff „Kaffee und Rosen“ feiern.

Rosarot, robust und pflegeleicht – und sie soll ihrem Namen alle Ehre machen: Die „schöne Dortmunderin“ als „Anerkannte Deutsche Rose“ (ADR) lässt den Hörder Neumarkt erblühen. 120 davon schmücken die sonnenbeschienen Baumscheiben. Über 200 Stauden und Gräser sollen auf der Schattenseite zusätzlich für Grün sorgen.

Damit erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der IG Hörder Neunmarkt-Viertel. „Ein rosaroter Rosen-Markt als Kommunikationszentrum“, schwärmt Christa Wilke, die seit langem für die guten Seiten des Quartiers kämpft.

Nun wurde der Wunsch wahr – dank Mitteln aus dem Topf für die Hörder Stadterneuerung, sagt Mustafa Cetinkaya von der Hörder Stadtteil-Agentur, die 2500 Euro für ein „bewohnergetragenes Projekt“ locker machte. Die Pflege der Pflanzen übernimmt der Quartier-Service Hörde von Grünbau. Sonntag (10.), gibt es 15 bis 18 Uhr „Kaffee und Rosen“ zur Einweihung.

Katrin Kroemer

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Kümmerer im Quartier
Bezirksvertretung Hörde
Aus dem Ressort
"Mon Plaisir" ist Dortmunds erstes Erotikgeschäft für Frauen
Am Hörder Bahnhof
Vorbei sind die Zeiten, als es in Sexshops nur um die männliche Lust ging. Ganz auf die Wünsche des weiblichen Geschlechts hat sich Claudia Kreymann...
Bike-Park in Hombruch droht zu verkommen
Trendsport
Einst tummelten sich hier weltklasse Radsportler. Jetzt wird der Bike-Park in Hombruch nicht mehr gut genutzt. Warum eigentlich? Wir haben mit einem...
So geht es mit dem Moscheebau am Grimmelsiepen weiter
Baustopp
Der Bau der Moschee an der Straße Am Grimmelsiepen geht schon länger nicht mehr voran. Eine Pause, die die Bauherren nicht überrascht. Wir haben...
Fundmusic baut neue Proberäume im Dortmunder Süden
5 Euro die Stunde
Zu teure, feuchte, nicht schallgedämpfte Proberäume sollen im Süden bald Vergangenheit sein: Thomas Walter, Inhaber des Unternehmens Fundmusic, will...
Bunker macht den Weg für das neue Hörde frei
Stadtentwicklung
Der Hochbunker in Hörde muss verschwinden. Er macht Platz für einen Elektronik-Fachmarkt, der die Hörder Innenstadt wiederbeleben soll.
Fotos und Videos
Der Bunker in Hörde
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Die Weingartenstraße in Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto überschlägt sich nach Unfall
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6739627
Ein rosaroter Rosen-Neumarkt
Ein rosaroter Rosen-Neumarkt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/ein-rosaroter-rosen-neumarkt-id6739627.html
2012-06-06 18:12
Süd