Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Süd

Der Volksmund sprach vom Feurigen Elias

03.03.2008 | 17:26 Uhr

Hörde. Die Hörde kennen ihre Eliasbahn als ehemalige Werksbahntrasse des Hörder Bergwerks- und Hütten-Verein in Hörde. Sie war 1890 zur Verbindung der Hochöfen auf Phoenix-West und der Hermannshütte errichtet worden.

Der Volksmund sprach vom "Feurigen Elias", weil die Funken sprühten, wenn die Lokomotive die Wagen mit glutflüssigem Roheisen transportierte. Der Hörder Bergwerks- und Hütten-Verein besaß bekanntlich die beiden Produktionsstandorte Phoenix-West und -Ost. Auf Phoenix-West wurde das Roheisen in Hochöfen produziert. Die Weiterverarbeitung erfolgte in der Stahl- und Walzwerken der ehemaligen Hermannshütte auf Phoenix-Ost.

Beide Industriestandorte waren durch die 1,6 km lange Werksbahn miteinander verbunden. Die Streckenführung der Eliasbahn verlief auf einem Bahndamm mit mehreren Brücken mitten durch den Ortsteil Hörde. Auf der Trasse wurde bis zur Stilllegung der Produktionsstätten im Jahre 1998 flüssiges Roheisen in Torpedopfannen transportiert. Zur Sicherung vor Unfällen mit der heißen Fracht wurden die Gleise in einem Trog aus Stahlbeton verlegt.

Im Jahre 2006 wurde die ehemalige Bahntrasse neben dem Trogbauwerk mit einer Asphaltdecke versehen und für Lkw-Bodentransporte umfunktioniert. Ab September 2006 pendelten dort, ohne Kontakt zum öffentlichen Straßenverkehr, Lkw mit dem Bodenaushub des geplanten Phoenix-Sees in Richtung Phoenix-West und zurück. Bis Mitte 2007 waren dies insgesamt 500 000 Kubikmeter Aushub.

Die letzten Reste des Trogbauwerks wurden im Februar 2008 abgerissen. Auf der Trasse der Eliasbahn soll anschließend ein Rad- und Fußweg zur direkten Verbindung zwischen Phoenix-See und Phoenix-West geschaffen werden.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Taucher im Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Hoffest der Imkerei Schmidt
Bildgalerie
Fotostrecke
Mario Götze besuchte das Goethe Gymnasium
Bildgalerie
Fotostrecke
Glocke für St.-Bonifatius-Schüren gegossen
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1881538
Der Volksmund sprach vom Feurigen Elias
Der Volksmund sprach vom Feurigen Elias
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/der-volksmund-sprach-vom-feurigen-elias-id1881538.html
2008-03-03 17:26
Süd