Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Köln-Berliner-Straße

Defekte Gasflasche löst Imbiss-Verpuffung aus

18.02.2013 | 18:47 Uhr
Erst gab es einen lauten Knall, dann lag das Schaufenster auf dem Bürgersteig: Offenbar hat es im Grill-House in Aplerbeck eine Explosion gegeben.
Erst gab es einen lauten Knall, dann lag das Schaufenster auf dem Bürgersteig: Offenbar hat es im Grill-House in Aplerbeck eine Explosion gegeben.Foto: Müller-Baumgart
Erst gab es einen lauten Knall, dann lag das Schaufenster auf dem Bürgersteig: Offenbar hat es im Grill-House in Aplerbeck eine Explosion gegeben.
Der Imbiss in Aplerbeck wurde zerstört.

Aplerbeck.  Recht glimpflich ist die Verpuffung in einem Imbiss in Aplerbeck verlaufen. Ausströmendes Gas hat am Montag eine Explosion verursacht - doch schon bald soll das Schnellrestaurant wieder öffnen.

Offenbar war eine Gasflasche in einem hinteren Raum des Grill-House defekt gewesen. Das Gas strömte in den Imbiss, und als ein Kühlschrank startete, muss der Funken nach ersten Erkenntnissen die Gas-Verpuffung ausgelöst haben.

Bald wieder geöffnet

In dem Imbiss sei - bis auf die Schaufensterscheibe- nichts weiter geschehen, berichtet unser Reporter.Alles stand an seinem Platz, es hatte auch nicht gebrannt. Der Grill solle so schnell wie möglich wieder geöffnet werden.

Nach einem lauten Knall war der Polizei um 8.56 Uhr eine Explosion gemeldet worden. Auch die Feuerwehr war vor Ort.

Aktualisierung 18.47 Uhr:

Inzwischen steht fest, dass das "Grill House" bereits am Dienstag wieder wie gewohnt öffnen kann.

Von Jörg Bauerfeld und Dennis Werner

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
So entsteht die Energie-Plus-Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Hausordnung am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Das müssen Sie sehen! - 30 Architektur-Tipps für Dortmund
Tourismus
Dortmund gilt nicht gerade als Hochburg guter Architektur. Aber es ist wie immer: Die Stadt entpuppt sich erst auf den zweiten Blick als Diamant. Architekt Richard Schmalöer hat mehr als zweimal hingeschaut — und 30 spannende Dinge entdeckt, die oft im Verborgenen schlummern.
Immer wieder Unfälle - dennoch kein Unfall-Schwerpunkt
Kreuzung in Hörde
Es wird immer wieder knapp. An einer Kreuzung in Hörde kommt es täglich zu vielen Beinahe-Unfällen, immer wieder kracht es auch. Viele Hörder wünschen sich eine Lösung für die zentrale Stelle im Ort. Doch dafür kracht es nicht oft genug - wir erklären den Fall.
Halskettenräuber schlagen 77-Jähriger ins Gesicht
Heinrich-Stephan-Straße
Sie schlugen ihr mitten ins Gesicht: Eine 77 Jahre alte Dortmunderin ist am Montag bei einem brutalen Überfall verletzt worden. Die Räuber rissen der blutenden Rentnerin ihre Kette vom Hals. Dann ließen sie die Frau einfach liegen.
Forum-Pläne scheinen nicht mehr fern
Stiftsforum
Wer sich durch die Hörder Mitte bewegt, kann das Stiftsforum nicht übersehen. Bei vielen Betrachtern drängt sich die Frage auf: Wann tut sich eigentlich etwas an dieser markanten Stelle zwischen Innenstadt und See? Die Antwort liefert die neueste Entwicklung beim Verkauf der Hörder Burg.
Hörder Burg vor Verkauf - Sparkassen-Akademie?
Phoenix-See
Die Hörder Burg am Phoenix-See wird aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Das historische Gebäude geht an die Firma Dreier. Der Plan des Investors: In die Burg soll die Sparkassen-Akademie NRW einziehen.