Darum landete ein Hubschrauber in Hörde

Plötzlich wurde es laut am Himmel über Hörde: An der Kipsburg ist am Mittwochnachmittag ein Hubschrauber gelandet. Wir haben gefragt, was hinter dem Einsatz steckte.

Hörde.. Nach Angaben der Feuerwehr-Leitstelle war der in Lünen stationierte ADAC-Helikopter gegen 14.30 Uhr an der Kipsburg gelandet. Ausgelöst hatte den Einsatz ein Notruf.

Weil zum Zeitpunkt des Notrufs alle Notarzt-Wagen im Einsatz waren, setzte die Feuerwehr den Hubschrauber ein. Dieser brachte dann den Notarzt zum Notfall-Patienten.

Dieser wurde dann per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Hintergründe zum Einsatz sind bislang nicht bekannt.