Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Blindgänger

Bombe in Hombruch ist entschärft

19.04.2012 | 11:58 Uhr
Bombe in Hombruch ist entschärft

Dortmund.   Der nächste Bombenfund in Dortmund: Bei Bauarbeiten wurde am Donnerstag in Hombruch ein Blindgänger entdeckt. Die Steinäckerstraße wurde gesperrt. Die Entschärfung dauerte von 16.18 Uhr bis 16.40 Uhr.

Blindgängerspontanfund in Hombruch: Bei Bauarbeiten wurde am Donnerstag in der Steinächerstraße in Höhe der Hausnummer 40 ein Bombenblindgänger gefunden.

Der Feuerwerker legte vor Ort den Sperr- und Evakuierungsradius auf 150 Meter um den bezünderten, 50 Kilo schweren Blindgänger fest.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes begannen nach einer Lagebesprechung um 14 Uhr mit den erforderlichen Evakuierungsarbeiten. Als Grobschätzung wurde der Beginn der Entschärfung auf 16.30 Uhr gelegt.

Ab etwa 14.30 Uhr wurde die Turnhalle der Robert-Koch-Realschule, Am Hombruchsfeld 69 als Anlauf- und Betreuungsstelle für evakuierte Personen zur Verfügung stehen. Ein Bus von DEW 21 brachte die evakuierten Personen dort hin.

Die Buslinien 446, 447 und 448 mussten Umleitungen fahren.

In der Zeit von 16.18 Uhr bis 16.40 Uhr erledigte Feuerwerker Karl-Friedrich Schröder seinen nicht ungefährlichen Job ohne Probleme.

Im Anschluss daran wurden sofort alle eingeleiteten Sperr- und Evakuierungsmaßnahmen wieder aufgehoben.



Kommentare
Aus dem Ressort
Halle auf Phoenix-West muss in die Warteschleife
BV vertagt Entscheidung
Ehrenrunde für die geplante Halle auf Phoenix-West: Dass aus der historischen Phoenix-Halle eine Veranstaltungshalle für Konzerte plus einer Disco werden soll, findet die Zustimmung der Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Hörde. Dennoch muss das Projekt noch auf Zustimmung warten.
Polizei sucht nach diesem Tankstellen-Räuber
Überfall in Aplerbeck
Er bedrohte die Angestellte und erbeutete Geld aus der Kasse: Jetzt sucht die Polizei nach diesem Mann. Anfang Oktober hat der Unbekannte eine Tankstelle an der Aplerbecker Straße überfallen. Zeugen hatten noch versucht, ihn zu verfolgen.
Tresor im Supermarkt geknackt
Überfall bei Nacht
Einen Supermarkt an der Hagener Straße in Kirchhörde haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Dabei haben sie es geschafft, den Tresor des Marktes aufzubrechen.
Mann stürzte in eine Baugrube
Feuerwehreinsatz
Ein 74-jähriger Mann stürzte bereits am Montag gegen 20.15 Uhr auf dem Nachhauseweg in eine Baugrube an der Brandisstraße. Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden.
"Barrierefreiheit sehr gelungen"
Bahnhof Aplerbeck
In Sachen Barrierefreiheit liegt für Evelyn Nieft, Mitarbeiterin des Behindertenpolitischen Netzwerkes, vieles im Argen. Der Aplerbecker Bahnhof sei jedoch ein positives Beispiel, "alles in allem ein sehr gelungener Haltepunkt." Bis auf wenige Aspekte.
Fotos und Videos
Barrierefreiheit am Aplerbecker Bahnhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Kirchhörder Lichterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zirkusschule des Circus' Antoni
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke