Das aktuelle Wetter Dortmund 1°C
Nachfolger für Herde's

Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde

18.02.2013 | 21:02 Uhr
Herde's Gartencenter Sölde wird von der Firma Risse übernommen.
Herde's Gartencenter Sölde wird von der Firma Risse übernommen.Foto: Nils Foltynowicz

Sölde.  Das Unternehmen Blumen Risse aus Schwerte wird das ehemalige Gartencenter Herdes in Sölde übernehmen. Am 21. März soll wahrscheinlich schon Eröffnung gefeiert werden, kündigt Geschäftsführer Detlef Pohl gegenüber unserer Redaktion an.

Eigentümer des riesigen Areals an der Emschertalstraße ist Johannes-Peter Schnitger, einst Gründer der Hellweg-Baumärkte, die er 2003 verkaufte. Der Unternehmer aus Unna hatte bereits angekündigt, spätestens ab März einen Nachfolger für die in die Pleite gerutschte Herde’s Gartencenter Sölde GmbH begrüßen zu können.

Expansion in Dortmunds Süden
"Wir expandieren und ein Standort im Dortmunder Süden hat uns noch gefehlt", erklärt der Risse-Geschäftsführer. Dass sowohl Herde‘s in Sölde wie auch kürzlich das Gartencenter Augsburg aus Schwerte Insolvenz anmelden mussten, führt Pohl unter anderem auf eine gewisse Übersättigung des Markts zurück. Heutzutage eröffne kein Baumarkt mehr ohne ein angeschlossenes Gartencenter. Risse betreibt künftig einschließlich des Sölder Standorts elf große Gartencenter sowie 23 Blumenfachmärkte. Dazu kommen noch zahlreiche Blumengeschäfte. In Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz ist das Unternehmen zu finden. Geschäftsführerin Tina Risse-Stock wurde im Jahr 2011 zur Unternehmerin des Jahres in Schwerte gewählt.
50 bis 60 Mitarbeiter
Jetzt stehe das Unternehmen zunächst einmal vor der Herausforderung, das Center in Sölde mit Ware zu füllen, so Pohl. Allein die sogenannte Warmhalle misst 3375 Quadratmeter, die Kalthalle 2500 qm. Dazu kommen 850 qm Lager, 500 qm überdachte Freifläche, 2600 qm ohne Dach darüber sowie 270 Parkplätze. Zwischen 50 bis 60 Mitarbeiter sollen in dem neuen Center einen Arbeitsplatz finden.

Von Bettina Kiwitt

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus für Gartencenter
Kein Käufer
Ein wandelndes Heimat-Lexikon
Franz Krause feiert 80....
Bäume sollen Radweg weichen
BV spielt nicht mit
Aus dem Ressort
Parkende LKW auf Phoenix-West lösen Diskussionen aus
Öffentliche Parkplätze
Hat Phoenix-West sein nächstes Verkehrs-Streitthema? Das Gelände wird durch eine Speditionsfirma dauerhaft als Parkplatz für LKW genutzt. Das ist...
"Mon Plaisir" ist Dortmunds erstes Erotikgeschäft für Frauen
Am Hörder Bahnhof
Vorbei sind die Zeiten, als es in Sexshops nur um die männliche Lust ging. Ganz auf die Wünsche des weiblichen Geschlechts hat sich Claudia Kreymann...
"Mon Plaisir" ist Dortmunds erstes Erotikgeschäft für Frauen
Erotik
Claudia Kreymann aus Castrop-Rauxel eröffnete mit "Mon Plaisir" Dortmunds erstes Erotikgeschäft für Frauen. Dort gibt es einiges zu entdecken.
Bike-Park in Hombruch droht zu verkommen
Trendsport
Einst tummelten sich hier weltklasse Radsportler. Jetzt wird der Bike-Park in Hombruch nicht mehr gut genutzt. Warum eigentlich? Wir haben mit einem...
So geht es mit dem Moscheebau am Grimmelsiepen weiter
Baustopp
Der Bau der Moschee an der Straße Am Grimmelsiepen geht schon länger nicht mehr voran. Eine Pause, die die Bauherren nicht überrascht. Wir haben...
Fotos und Videos
Der Bunker in Hörde
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Dieses Spielzeug regt die Lust an
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Weingartenstraße in Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto überschlägt sich nach Unfall
Bildgalerie
Fotostrecke
7634621
Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde
Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/blumen-risse-uebernimmt-gartencenter-in-soelde-id7634621.html
2013-02-18 21:02
Süd