Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Nachfolger für Herde's

Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde

18.02.2013 | 21:02 Uhr
Herde's Gartencenter Sölde wird von der Firma Risse übernommen.
Herde's Gartencenter Sölde wird von der Firma Risse übernommen.Foto: Nils Foltynowicz

Sölde.  Das Unternehmen Blumen Risse aus Schwerte wird das ehemalige Gartencenter Herdes in Sölde übernehmen. Am 21. März soll wahrscheinlich schon Eröffnung gefeiert werden, kündigt Geschäftsführer Detlef Pohl gegenüber unserer Redaktion an.

Eigentümer des riesigen Areals an der Emschertalstraße ist Johannes-Peter Schnitger, einst Gründer der Hellweg-Baumärkte, die er 2003 verkaufte. Der Unternehmer aus Unna hatte bereits angekündigt, spätestens ab März einen Nachfolger für die in die Pleite gerutschte Herde’s Gartencenter Sölde GmbH begrüßen zu können.

Expansion in Dortmunds Süden
"Wir expandieren und ein Standort im Dortmunder Süden hat uns noch gefehlt", erklärt der Risse-Geschäftsführer. Dass sowohl Herde‘s in Sölde wie auch kürzlich das Gartencenter Augsburg aus Schwerte Insolvenz anmelden mussten, führt Pohl unter anderem auf eine gewisse Übersättigung des Markts zurück. Heutzutage eröffne kein Baumarkt mehr ohne ein angeschlossenes Gartencenter. Risse betreibt künftig einschließlich des Sölder Standorts elf große Gartencenter sowie 23 Blumenfachmärkte. Dazu kommen noch zahlreiche Blumengeschäfte. In Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz ist das Unternehmen zu finden. Geschäftsführerin Tina Risse-Stock wurde im Jahr 2011 zur Unternehmerin des Jahres in Schwerte gewählt.
50 bis 60 Mitarbeiter
Jetzt stehe das Unternehmen zunächst einmal vor der Herausforderung, das Center in Sölde mit Ware zu füllen, so Pohl. Allein die sogenannte Warmhalle misst 3375 Quadratmeter, die Kalthalle 2500 qm. Dazu kommen 850 qm Lager, 500 qm überdachte Freifläche, 2600 qm ohne Dach darüber sowie 270 Parkplätze. Zwischen 50 bis 60 Mitarbeiter sollen in dem neuen Center einen Arbeitsplatz finden.

Von Bettina Kiwitt

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus für Gartencenter
Kein Käufer
Ein wandelndes Heimat-Lexikon
Franz Krause feiert 80....
Bäume sollen Radweg weichen
BV spielt nicht mit
Aus dem Ressort
Stadt schließt Flüchtlings-Erstaufnahme ab sofort früher
Aufnahmestopp-Regelungen
Es war knapp am Mittwoch in Hacheney, die Erstaufnahmeeinrichtung war um das Dreifache überbelegt, stand kurz vor dem Aufnahmestopp. Was dann passiert...
Unterwegs mit dem Polizeipräsidenten - Ist Hombruch ein Problemgebiet?
Gregor Lange
Wohnungseinbrüche und Taschendiebe, Falschparker und Verkehrsprobleme in der Fußgängerzone - darüber ärgern und sorgen sich die Hombrucher Einwohner....
Stadt Dortmund schließt Flüchtlings-Erstaufnahme früher
Asyl
Die Erstaufnahmeeinrichtung in Dortmund-Hacheney war am Mittwoch um das Dreifache überbelegt. Nun hat die Stadt einen Notfallplan beschlossen.
Tierschützer retten völlig verwahrloste Ponys
Einsatz von Arche 90
Unter dem Fell der armen Tiere ist deutlich das Skelett zu erkennen: Das Veterinäramt hat zusammen mit den Tierschützern von Arche 90 drei...
Tierschützer retten in Dortmund völlig verwahrloste Ponys
Einsatz
Unter dem Fell der Tiere war schon das Skelett zu erkennen: Das Veterinäramt rettete zusammen mit Tierschützern in Dortmund drei Shetland-Ponys.
Fotos und Videos
Verwahrloste Ponys in Schüren
Bildgalerie
Rettungsaktion
Das war der Mittelaltermarkt am Wasserschloss Haus Rodenberg in Aplerbeck
Bildgalerie
Fotostrecke
Oldtimer-Treff auf Phoenix-West
Bildgalerie
Fotostrecke
2. Brückenfest in Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
7634621
Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde
Blumen Risse übernimmt Gartencenter in Sölde
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/sued/blumen-risse-uebernimmt-gartencenter-in-soelde-id7634621.html
2013-02-18 21:02
Süd