Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Beschluss

Aplerbecker Ortskern bekommt Starenkasten

30.10.2012 | 18:00 Uhr
Aplerbecker Ortskern bekommt Starenkasten
Die Taxen sollen nach der Probephase wieder an ihren alten Standort an der Marsbruchstraße zurückkehren.Foto: Anja Cord

Die Politiker der Bezirksvertretung zogen ihre Forderung nach Tempo 10 für den Aplerbecker Ortskern am Dienstag zurück. Ein Starenkasten soll aber dafür sorgen, dass Tempo 20 eingehalten wird.

Aplerbeck. Es war so etwas wie ein kollektiver Rückzieher in der Bezirksvertretung Aplerbeck: Die Bürger bekommen ihren Taxistand an der Marsbruchstraße zurück und im Ortskern bleibt es – statt wie politisch gewünscht 10 km/h – bei Tempo 20. Wermutstropfen: Die Einhaltung soll ein Starenkasten überwachen.

Zuvor hatten die Fraktionssprecher und der Vertreter der Bürgerliste sowie Bezirksbürgermeister Sascha Mader (CDU) begründet, warum sie sich – wieder einmal einstimmig – von ihren Positionen zurückziehen. „Ein Geschwindigkeitsbegrenzung auf 10 km/h ist auf Kritik gestoßen. Die Emotionen im Ortskern sind nicht unerheblich“, sagte Mader.

Wie hoch die Wellen schlagen, machte wenig später ein Bürger in der Sitzung deutlich. „Ich ging morgens durch den Ort und schon saß ich auf einer Motorhaube“, sagte Michael Strömer. Mader bestätigte Spitzengeschwindigkeiten bis 70 km/h in der verkehrsberuhigten Zone. Tempo für den Ortskern war u.a. an den Einwänden der DSW gescheitert, deren Busse nicht so langsam manövrieren könnten.

Tempo 20 solle nun aber eingehalten werden, verdeutlichten die Politiker. Volker Mais (CDU): „Die Leute halten sich nicht an Vorgaben“ – „Deshalb unsere Forderung nach Überwachung“, so Jürgen Schädel (SPD). Der Starenkasten soll zwischen Marktplatz und Ruinenstraße auf der Köln-Berliner Straße/Marktplatz aufgestellt werden.

Auch der Taxistand soll von der Pellinghofstraße an den Standort Marsbruchstraße zurückverlegt werden. Wann, ist offen.

Michael Schmitz



Kommentare
31.10.2012
11:31
Aplerbecker Ortskern bekommt Starenkasten
von Waitki | #1

Nach der aktuellen Rechtsprechung darf man erst nach 150 Metern hinter dem ersten Tempo Schild "blitzen". Viel länger ist der Bereich in dem dann Tempo 20 gilt nicht.

Aus dem Ressort
Sommerfest in der Asylbewerber-Erstaufnahme
"Ansatz von Heiterkeit"
Immer größer wird der Tanzkreis, der sich zu orientalischen Harmonien bildet, Männer und Frauen werfen die Hände in die Luft. Das ist nicht der Alltag in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber (EAE). Es ist ein wertvoller, kurzer Moment der Freude beim Sommerfest unter Flüchtlingen.
Hombruch feiert mit Live-Musik und einer Premiere
35. Straßenfest
Tausende Besucher, neun Bands und eine leuchtende Premiere: Nächste Woche Donnerstag, am 4. September, startet das 35. Hombrucher Straßenfest auf dem und rund um den Markt. Wir stellen das Programm vor.
Dortmunder unterstützen Helfer im Kampf gegen Ebola
Tödliche Krankheit
Das Ebola-Virus verbreitet sich in Afrika, zuletzt wurden auch Todesfälle im zentralafrikanischen Kongo bekannt. Mit jeder neuen Meldung werden auch in Dortmund die Sorgen um Helfer in der Region Bolenge größer, mit denen einige Dortmunder seit vielen Jahren in der Gesundheitsversorgung...
Historische Trecker treffen sich auf dem Schultenhof
Technische Einblicke im...
Mehr als 100 Oldtimer-Trecker und historische Landmaschinen erwartet die Arbeiterwohlfahrt am Sonntag, 31. August, auf dem Schultenhof an der Stockumer Straße. Freunde der geschichtsträchtigen Fahrzeuge werden ihre Lieblingsstücke präsentieren, die AWO sorgt für ein Familienprogramm. Im Video zeigt...
Diebische Nandus im Dortmunder Zoo stibitzen Mobiltelefone
Tierisch
Wer die Nandus im Dortmunder Zoo ablichten will, sollte den vorwitzigen Laufvögeln dabei nicht zu nahe kommen. Ansonsten könnte der Fotoapparat oder das Mobiltelefon ganz schnell Beine bekommen. Einmal mit dem Schnabel zugepackt und der Nandu ist auf und davon mit dem neuesten Smartphone-Modell.
Fotos und Videos
Sommerfest in der Asylbewerber-Erstaufnahme Hacheney
Bildgalerie
Fotostrecke
Drachenbootrennen am Phoenixsee
Bildgalerie
Fotostrecke
Geburtstag des Hörder Heimatvereins
Bildgalerie
Fotostrecke
App zeigt Naturschutzgebiete: Spaziergang durch die Bolmke
Bildgalerie
Fotostrecke