Alte Dame schreit Räuber-Trio in die Flucht

Eine rüstige 90-Jährige hat am Samstag einen Überfall abgewendet. Drei Jugendliche wollten die Dame ausrauben. Doch sie hatten die Rechnung ohne ihr Opfer gemacht.

Hombruch.. Geistesgegenwärtig schrie eine 90-jährige Dortmunderin um Hilfe und schlug so ein räuberisches Trio ohne Beute in die Flucht. Das Ganze geschah am Samstag um kurz nach 11 Uhr in der Lütgenholthauser Straße in Hombruch.

Nachbar nahm Verfolgung auf

Das mit einem Stock bewaffnete, jugendliche Trio versperrte der Frau, die mit ihrem Rollator unterwegs war, den Weg und forderten ihr Bargeld. Dass die Frau sich mit lauten Hilferufen zur Wehr setzt, damit hatten die drei wohl nicht gerechnet. Sie ergriffen ohne Beute die Flucht.

Ein Nachbar war durch die Hilferufe der Dortmunderin auf das Trio aufmerksam geworden. Der 34-Jährige nahm die Verfolgung auf, die ihn über das Hombruchsfeld bis zur Zillestraße führte. In Höhe der Gotthelfstraße verlor er sie jedoch aus den Augen.

Polizei sucht Zeugen

Die Täter - zwei Jungen, ein Mädchen - sind alle 16 bis 17 Jahre alt. Ein junge ist etwa 1,85 Meter groß und Brillenträger, der zweite etwa 1,75 Meter groß. Das Mädchen ist etwa 1,70 Meter groß und hat rote Haare. Es war mit einem Schlagstock-ähnlichen Gegenstand bewaffnet. Hinweise: Telefon 132 7441.