Das aktuelle Wetter Dortmund 24°C
BV Hörde

Acht Stimmen reichen Renno

11.09.2012 | 18:06 Uhr
Acht Stimmen reichen Renno
Der alte ist auch der neue Bezirksbürgermeister: Manfred Renno (7.v.r.) mit den Mitgliedern der BV Hörde.Foto: Franz Luthe

Hörde.   Der alte ist auch der neue Bezirksbürgermeister von Hörde: Manfred Renno reichten acht Stimmen seiner Fraktion (SPD)

Der alte Bezirksbürgermeister in Hörde ist auch der neue: Erwartungsgemäß setzte sich Manfred Renno (SPD) gestern in der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Hörde gegen seine Konkurrenten Michael Depenbrock (CDU) und Klaus Tillmann (Grüne) durch.

Da im Vorfeld keinerlei Bündnisse geschmiedet worden waren, reichten Renno die acht Stimmen seiner eigenen Fraktion. Depenbrock erhielt sechs Stimmen bei fünf anwesenden CDU-Mitgliedern, eine Stimme kam mutmaßlich von der Bürgerliste. Die Grünen stimmten geschlossen für Tillmann. In der BV Hörde verfügt die CDUüber sechs Mandate. Die Grünen über drei, Bürgerliste und Linke über je eine Stimme.

Maßnahme bleibt kostenneutral

Ein bisschen Rotgrün gab es gestern in der Sitzung doch. Erstmals bekommt Hörde zwei Stellvertreter des Bezirksbürgermeisters. Gewählt wurden erneut Petra Kamolla (CDU) und neu Klaus Tillmann (Grüne). Die neue Stelle war auf Antrag der Grünen mit Unterstützung der SPD – und gegen den Willen der CDU – eingerichtet worden. Manfred Renno warb um Verständnis für diese Maßnahme. Das bisherige Duo Renno/Kamolla habe zuletzt nicht mehr alle Termine absolvieren können. „Lassen Sie es uns doch eineinhalb Jahre mit zwei Stellvertretern versuchen“, sagte Renno.

INFO
Stimmabgabe im Pappkarton

Ein bisschen musste bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Hörde gestern improvisiert werden.

Als Urne für die Stimmabgabe musste ein Pappkarton herhalten, der in der Küche der Bezirksverwaltungsstelle stand.

Als Fraktionsvorsitzende wurden benannt bei den Sozialdemokraten Sascha Hillgeris. Die CDU in der BV Hörde führt Michael Depenbrock, die Grüne Fraktion Klaus Tillmann.

Die Maßnahme bleibt übrigens kostenneutral für den Wähler, da Klaus Tillmann bereits ein entsprechendes Salär als Fraktions-Chef der Grünen bezieht. Er setzte sich in der Wahl zum Stellvertreter gegen den Kandidaten der Bürgerliste, Rolf Schröder, durch, der die Stimmen der CDU erhielt.

Appell an Zusammenarbeit

Renno war 2009 noch mit den Stimmen eines rot-schwarzen Bündnisses in seinem Amt bestätigt worden. Der 63-jährige Diplom-Ingenieur aus dem Stadtteil Holzen ist seit 1979 Mitglied der Bezirksvertretung Hörde, seit 1999 Bezirksbürgermeister.

Bei der Wahl zur Bezirksvertretung hatte die SPD in Hörde gegenüber 2009 um gut fünf Prozentpunkte zulegen und ein zusätzliches Mandat gewinnen können. Die CDU verlor 1,5 Prozentpunkte, die Grünen legten in gleicher Größenordnung zu. Verlierer der Wiederholungswahl vom 26. August war die FDP, die nicht mehr in der Bezirksvertretung Hörde vertreten ist.

Gestern appellierte der alte und neue Bezirksbürgermeister an die Mitglieder der Hörder Bezirksvertretung und sagte: „Ich setze auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wir in den der vergangenen Jahren gepflegt haben.“

Jürgen Potthoff


Kommentare
Aus dem Ressort
Forum-Pläne scheinen nicht mehr fern
Stiftsforum
Wer sich durch die Hörder Mitte bewegt, kann das Stiftsforum nicht übersehen. Bei vielen Betrachtern drängt sich die Frage auf: Wann tut sich eigentlich etwas an dieser markanten Stelle zwischen Innenstadt und See? Die Antwort liefert die neueste Entwicklung beim Verkauf der Hörder Burg.
Hörder Burg vor Verkauf - Sparkassen-Akademie?
Phoenix-See
Die Hörder Burg am Phoenix-See wird aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Das historische Gebäude geht an die Firma Dreier. Der Plan des Investors: In die Burg soll die Sparkassen-Akademie NRW einziehen.
Fuchs macht Nickerchen auf Balkon im zehnten Stock
Seniorenzentrum...
Als er aufwachte, blickte er in die Augen eines Fuches: Ein Bewohner des Seniorenzentrums Augustinum ist am Freitagmorgen durch das Klopfen des Wildtieres an seiner Balkontür geweckt worden. Das Unglaubliche: Seine Wohnung liegt im zehnten Stock. Der Fuchs hatte offensichtlich keine Probleme mit der...
Edeka in Sölderholz kommt gut an
Erste Bilanz
Endlich wieder Einkaufen in Sölderholz: Seit einigen Wochen hat dort ein großer Supermarkt die Tore geöffnet. Jetzt zieht der Inhaber des Marktes ein erstes Zwischenfazit zum neuen Standort.
Das ist alles am Phoenix-See verboten
Gewässer
Grillen, baden, tauchen? Am Phoenix-See ist das verboten - und noch vieles mehr. Das Radfahr-Verbot an Teilen des Sees ist da nur der jüngste Verbots-Neuzugang. Damit Besucher wissen, wie sie sich richtig verhalten, haben wir alle Verbote in einer Fotostrecke zusammengetragen.
Fotos und Videos
So entsteht die Energie-Plus-Kita
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Hausordnung am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke