25-Jähriger schreddert Audi A3

Alkohol war offenbar bei einem Unfall im Spiel, der sich am Samstagmorgen gegen 5.05 Uhr auf der Benninghofer Straße ereignete. Die Polizei stellte den Führerschein des 25-jährigen Fahrers sicher. Verletzt wurde niemand.

Zum Unfallhergang: Um 05.05 Uhr befuhr der 25-jährige Dortmunder die Benninghofer Straße mit seinem Audi A3 in südlicher Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen auf dem Gehweg befestigten Metallbogen.

Der Audi schleuderte anschließend in den Vorgarten eines angrenzenden Grundstückes und blieb dort erheblich beschädigt stehen.

Blutprobe angeordnet

Nicht auszuschließen ist, dass Alkohol eine Ursache für die Unglücksfahrt sein könnte. Polizeibeamte rochen beim 25-Jährigen Alkohol und ordneten eine Blutprobe an. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der PKW hatte einen Totalschaden von rund 34000 Euro und musste aus dem stark beschädigten Vorgarten gezogen und anschließend abgeschleppt werden.