Spind geknackt - Schiedsrichter bricht Fußballspiel ab

Ein ungeplantes Ende hat das Amateur-Fußballspiel des TuS Hannibal gegen den VfL Kemminghausen in der Bezirksliga 8 am Sonntag genommen: Während der ersten Hälfte wurde der Spind des Schiedsrichters aufgebrochen. Dieser reagierte radikal.

Dortmund.. Gegen 16 Uhr, während der Halbzeitpause, alarmierte der Bestohlene die Polizei, wie diese bestätigt: Sein Portemonnaie und sein Handy seien ihm aus dem aufgebrochenen Spind gestohlen worden, berichtet ein Zeuge. Vor Ort nahmen die Streifenpolizisten die Anzeige auf und fuhren wieder davon.

Der Überfall ließ den Unparteiischen nicht kalt: Die zweite Hälfte ließ er entsprechend seiner Entscheidungsmacht ausfallen. Das Duell der beiden Amateurvereine, dessen Gastgeber der TuS Hannibal war, muss nun nachgeholt werden.