Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Verkehr

Spediteure wollen B1-Maut nicht auf Schleichwegen sparen

01.08.2012 | 15:40 Uhr
Spediteure wollen B1-Maut nicht auf Schleichwegen sparen
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zeigt es an: Seit Mittwoch müssen Lkw über 12 Tonnen auf Dortmunds vierspurigen Bundesstraßen Maut zahlen.Foto: Paul Zinken/dapd

Dortmund.   Seit Mittwoch müssen Lkw auf Dortmunds vierspurigen Bundesstraßen Maut zahlen. Bislang galt die Mautpflicht nur für Autobahnen. Aber Auswirkungen auf den Innenstadt-Verkehr hat die neue Regelung bislang offenbar nicht.

Seit Mittwoch müssen Lkw über 12 Tonnen auf vierspurigen Bundesstraßen Maut zahlen – aber Auswirkungen auf den Verkehr in der Stadt hat das offenbar kaum. Umfahren wollen Spediteure die mautpflichtige B1 , B54 und B236 nicht. Und auch die Polizei hat keine Veränderungen im Stadtverkehr bemerkt: Mehr Lkw auf den Innenstadt-Straßen? Fehlanzeige, meint Polizei-Sprecher Wolfgang Wieland nach Rücksprache mit den Kollegen der Wache 1.

„Wir wollen gar keine Schleichwege fahren. Dazu fehlt uns die Zeit“, erklärt Kevin Gadecki von der Spedition Goebel aus Marten. Und Martin Gerold von der Spedition Lutter aus Bönen, die das Dortmunder Stadtgebiet häufig durchquert, pflichtet ihm bei: „Bundesstraßen zu umfahren macht überhaupt keinen Sinn – nicht nur, weil es länger dauert und unsere exakten Zeitpläne durcheinanderbringt, sondern auch, weil die Belastung auf den Lkw auf schlechter ausgebauten Nebenstrecken höher ist.“

Das gehe ebenso ins Geld wie der Zeitverlust. Martin Neft von Dachser führt zusätzlich zum erheblichen Zeitdruck noch Imagegründe ins Feld: „Wenn unsere Wagen plötzlich über Landstraßen fahren und nicht mehr über die großen Fernstraßen, fällt den Anwohnern das negativ auf.“

Bei der Umweltzone war der Redebedarf größer

Nicht einmal beim Dortmunder Hafen beschweren sich Spediteure oder Hafenanlieger. „Bei der Ausweitung der Umweltzone war der Aufschrei groß, aber bei der Maut-Ausweitung gibt es offenbar keinen großen Redebedarf“, weiß Hafen-Sprecher Christian Manthey.

Ergo: Die paar Cent, die Spediteure auf kostenlosen Nebenstrecken durch Stadt und Ortsteile sparen würden, wären durch Zeitverlust und höhere Benzinkosten gleich wieder passé. Dachser-Sprecher Neft: „Schleichwege verbieten sich für uns ganz einfach.“

Katrin Figge



Aus dem Ressort
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Seuche
Keines der Krankenhäuser in Dortmund könnte im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Die Sicherheitsstandards für die Isolation eines Ebola-Kranken sind einfach zu hoch.
„Visions“ kennt das Geheimnis ewiger Jugend
Pop
Am Wochenende gibt’s ein Festival, denn das Dortmunder Magazin für Alternative Rock feiert seinen 25. Geburtstag - und hat sich die Frische erhalten. Ein Gespräch mit Chefredakteur Michael Lohrmann über Kurt Cobain, Rock’n’Roll-Lifestyle und größenwahnsinnige Vertriebsdeals in der Dönerbude...
Schlägerei im BVB-Stadion heute vor Gericht
Signal Iduna Park
Eine wüste Schlägerei im Signal Iduna Park beschäftigt am Freitag das Dortmunder Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen zwei Fußballfans erhoben - diese wiederum erheben schwere Vorwürfe gegen BVB-Ordner
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Isolation und...
Keines der Krankenhäuser in Dortmund kann im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Das städtische Gesundheitsamt warnt vor Panikmache.
DOlles für deinen Freitag - Adler und Kobras auf Kufen
Tipps für Dortmund
Maike Kranaster ist das "Dortmunder Mädel". Damit keine Langeweile aufkommt, gibt sie in ihrem Blog Ausflugs- und Ausgehtipps für Dortmund - jetzt auch auf RuhrNachrichten.de. Für den heutigen Freitag empfiehlt sie Adler und Kobras auf Kufen.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke