Das aktuelle Wetter Dortmund 2°C

Kommunalwahl

SPD will Wahlkläger aus Fraktionskasse entschädigen

05.01.2012 | 18:17 Uhr

Die zehn Ratsvertreter der SPD, die gegen eine Wiederholungswahl in Dortmund geklagt hatten, sollen ihre Anwaltskosten aus der Fraktionskasse erstattet bekommen. Das ist zumindest der Plan von Fraktionschef Ernst Prüsse. Das Rechtsamt und die Bezirksregierung sind anderer Ansicht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Feuer in Kley - Wohnungsbrand an der Kleybredde
Bildgalerie
Fotostrecke
Mit der Taschenlampe durch die Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Heimaufsicht kontrolliert Flüchtlings-Notunterkunft
Brügmann-Sporthallen
Mit Hochdruck versucht die Stadt Dortmund, die Lage in der Flüchtlings-Notunterkunft in den Brügmann-Sporthallen zu entschärfen. Die Heimaufsicht soll...
Friedhofsbesucher am Grab niedergeschlagen
Zeugen gesucht
Er stand gerade vor einem Grab auf dem Südwestfriedhof, als den Mann ein heftiger Schlag auf den Hinterkopf traf. Der Friedhofsbesucher konnte sich...
BVB-Spiele: Stadt will Verkehrschaos entschärfen
Neue Zufahrt geplant
Staus, Hupen, querstehende Autos kurz vor den BVB-Spielen im Signal Iduna Park ist das Verkehrschaos auf Wittekindstraße und Am Rabenloh garantiert....
Mörsergranate legt Bahnstrecke lahm
Hauptbahnhof Dortmund
Die Bahnstrecke zwischen dem Dortmunder Hauptbahnhof und der Haltestelle Eving war am Donnerstagmorgen für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Bei...
Lebenslang für zwei Dortmunder nach Mord an Pferdewirtin
Auftragsmord
Für 500 Euro wurde ein Dortmunder zum Auftragsmörder. Das war sein Honorar, für das er eine Frau in Berlin umgebracht hat. Nun muss er ins Gefängnis.
article
6217877
SPD will Wahlkläger aus Fraktionskasse entschädigen
SPD will Wahlkläger aus Fraktionskasse entschädigen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/spd-will-wahlklaeger-aus-fraktionskasse-entschaedigen-id6217877.html
2012-01-05 18:17
Dortmund