Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Westend-Festival

Soundgarden verbietet dem WDR, Mitschnitt aus FZW zu senden

14.11.2012 | 14:58 Uhr
Chris Cornell, Sänger der Band Soundgarden, beim Exklusiv-Konzert im FZW.Foto: Mathias Schumacher

Dortmund.   Die Grunge-Band Soundgarden hat dem WDR die Ausstrahlung des Konzert aus dem FZW untersagt. Die Band hatte am 7. November in Dortmund ihr neues Album vorgestellt – ist mit ihrer Performance aber unzufrieden.

Es war das Highlight der FZW-Saison: Soundgarden, die Grunge-Helden der 90er, haben am 7. November ihr neues Album in Dortmund vorgestellt – als Weltpremiere. Der WDR-Rockpalast schnitt das Konzert mit. Jetzt hat die Band die Ausstrahlung des Konzerts untersagt.

Als Grund für die Absage gibt das Rockpalast-Team auf Facebook an: „Die Band [...] erklärte uns, dass der Auftritt nicht zu 100% ihren künstlerischen Ansprüchen entspricht. Wir konnten ihre Entscheidung nachvollziehen und haben der Nichtausstrahlung zugestimmt.“ Die Band sei laut Veranstalter, dem Dortmunder Musikmagazin Visions, mit ihrer eigenen Performance nicht zufrieden gewesen – wohl auch, weil sie die neuen Songs zum ersten Mal live auf die Bühne brachten. Technische Gründe, die das FZW betreffen, habe es nicht gegeben – alles sei vorbildlich gelaufen.

Soundgarden im FZW

Stattdessen sendet der WDR Rockpalast am 26. November den Live-Mitschnitt eines Konzert von „Them Crooked Vultures“ mir Dave Grohl (Foo Fighters/Nirvana) und John Paul Jones (Led Zeppelin).

Katrin Figge

Kommentare
15.11.2012
12:44
Soundgarden verbietet dem WDR, Mitschnitt aus FZW zu senden
von PhoenixHoerde | #5

Meinte natürlich "abruptes Ende".

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Das sagen die Dortmunder zum Klopp-Abschied
Borussia Dortmund
Der Tag ist gekommen: Am Samstag steht das letzte Heimspiel von BVB-Trainer Jürgen Klopp an. Es wird ein emotionaler Abschied für den Trainer - und...
Zoo-Drama: Kurz vor Todesbiss zog Bolek aus
Zoom-Erlebniswelt...
Der dreijährige Löwe Lolek tötete am Donnerstag seine Mutter Moreni im Dortmunder Zoo. Am Freitag wurde bekannt, dass sein Bruder Bolek erst einen Tag...
Warum der Drogenkrieg am Borsigplatz eskaliert
Kokainhandel
Mit Gewalt und "Straßenverboten" versucht eine türkische Großfamilie, den Kokainverkauf durch Libanesen am Borsigplatz zu verhindern. Am vergangenen...
Clubbetreiber muss 37.000 Euro Vergnügungssteuer nachzahlen
Tanz-Streit
Wenn getanzt wird, will die Stadt mitkassieren - sehr zum Ärger eines Club-Besitzers aus Dortmund. Der hat vor Gericht nun zähneknirschend zugestimmt,...
Pool-Sessions sollen den Zehn-Meter-Turm im Volksbad retten
Open-Air-Veranstaltungsre...
Schwimmen, tanzen, ab an den Strand: Im Volksbad am Signal Iduna Parken starten am 5. Juni die "Friday Pool Sessions". Bis zum 28. August legen an...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Biergarten am Haus Rodenberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehr evakuiert Haus an der Kaiserstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Selig-Konzert im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7292179
Soundgarden verbietet dem WDR, Mitschnitt aus FZW zu senden
Soundgarden verbietet dem WDR, Mitschnitt aus FZW zu senden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/soundgarden-verbietet-wdr-mitschnitt-aus-dem-fzw-id7292179.html
2012-11-14 14:58
Dortmund, Soundgarden, FZW, Konzert, WDR, Rockpalast, Absage, neues Album
Dortmund