Das aktuelle Wetter Dortmund 24°C
Soundgarden

Soundgarden stellen neues Album exklusiv in Dortmund vor

19.10.2012 | 10:00 Uhr
Soundgarden stellen neues Album exklusiv in Dortmund vor
Soundgarden spielen einen exklusiven Gig im FZW.Foto: visions

Dortmund.  Es hat schon eine Ewigkeit gedauert. Genau 16 Jahre. Jetzt melden sich die Grunge-Rocker Soundgarden mit einem neuen Album zurück. Und das präsentieren sie quasi als krönenden Abschluss des Westend-Festivals von visions am 7. November live im FZW. Und das deutschlandweit exklusiv.

Nach 16 Jahren melden sich die Grunge-Rocker Soundgarden mit einem neuen Album zurück. Und das präsentieren sie quasi als krönenden Abschluss des Westend-Festivals von visions am 7. November live im FZW. Und das deutschlandweit exklusiv.

„Es war klar: Wenn wir schon ein neues Album machen, darf es keine Kompromisse geben“, sagt Chris Cornell zum neuen Soundgarden-Album „King Animal“. „Wenn man sich nach so langer Zeit zurückmeldet, muss es knallen, sonst verspielt man zu viel.“ Recht hat er, aber trotzdem: Mit einem so angriffslustigen Biest von Platte hätte man nicht unbedingt gerechnet. Am 9.11. erscheint „King Animal“ in Deutschland, zwei Tage vorher bietet visions ein besonderes Erlebnis: Als verspäteter Abschluss des Westend Festivals spielen die Grunge-Götter aus Seattle eine exklusive Show in Dortmund. Soundgarden im FZW .

Aus kam im Jahre 1997

Im Jahre 1984 gründeten Chris Cornell , der anfangs noch Schlagzeug spielte, und Hiro Yamamoto eine Band innerhalb der Punk- und Independent-Szene Seattles, aus der später Soundgarden wurde. Bald stiegen Kim Thayil als Gitarrist und Scott Sundquist als Schlagzeuger ein, worauf Chris Cornell zum Gesang wechselte. Der Name geht auf die Klangskulptur „The Sound Garden“ zurück, die auf einem Gelände der nationalen Ozean- und Wetterbehörde im Heimatort der Band steht, nämlich in Seattle.

Schnell wurde der Name der Band über die US-Grenzen bekannt. In unterschiedlichen Formationen spielte das Quartett weiter. Doch 1997 der Schock für alle Fans: Das Ende. Die Bandmitglieder wollten andere Interessen und Projekte verfolgen. Matt Cameron spielt, nach einem kurzen Gastspiel bei „The Smashing Pumpkins“, jetzt bei Pearl Jam.

Wiedervereinigung 2010

Chris Cornell gründete mit den drei verbliebenen „Rage Against the Machine“-Mitgliedern Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk 2001 die Band Audioslave, bei der er bis Anfang 2007 sang. Nach seinem ersten Soloalbum Euphoria Morning folgte 2007 das Album Carry On. Hiro Yamamoto spielte in den 90er Jahren bei der Independent-Band Truly.

Und dann am 1. Januar 2010 die Wiedervereinigung der Band , die Chris Cornell bekanntgab. Am 16. April 2010 der erste Auftirtt unter dem Namen „Nudedragon“ in Seattle. Noch in diesem jahr soll die Band auf verschiedenen Festivals in ganz Europa rocken. Doch vorher, exklusiv, am 7. November im FZW.

Der Vorverkauf startet am 20. Oktober, 9 Uhr, an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Tickets fürs FZW kosten 40 Euro zzgl. Gebühr. Beginn des Konzertes am 7. November, 21 Uhr, kein Support (Einlass: 20 Uhr)

Andreas Winkelsträter



Kommentare
24.10.2012
07:04
Soundgarden stellen neues Album exklusiv in Dortmund vor
von Daywalker09 | #1

Welcome back,guys.

Aus dem Ressort
Mann bricht Taschendieb das Nasenbein
Dortmunder Hauptbahnhof
Ein Diebstahl-Opfer wehrt sich: Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl. Einer der Diebe musste ins Krankenhaus.
Schwer verletzt nach Auffahrunfall auf der B1
Unfall in Fahrtrichtung...
Bei einem Unfall auf der B1 am Donnerstagnachmittag wurde eine 45-Jährige aus Hemer schwer verletzt. Ein Rentner aus Münster war ihr mit seinem Mercedes aufgefahren.
Mann bricht Taschendieb in Hauptbahnhof das Nasenbein
Polizei
Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Dortmunder Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl und wehrte sich. Einer der Diebe musste daraufhin ins Krankenhaus.
Kriminelle versenken geklauten Polo im Dortmund-Ems-Kanal
Kriminalität
Es hört sich an wie eine Szene aus der Ruhrpott-Gangsterklamotte "Bang Boom Bang": Sechs Männer haben in der Nacht zu Freitag einen VW-Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. So wollten sie offenbar den kurz zuvor geklauten Wagen verschwinden lassen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.
Neonazi-Frau zeigte Hitlergruß - Polizei fahndet mit Bild
Rechte Demo am 1. Mai
Mit dem Hitlergruß durch Dortmunds Westen: Seit der Neonazi-Demo am 1. Mai fahndet die Polizei nach einer weiblichen Rechtsextremen, die während des Aufmarschs ihren Arm zum verbotenen Hitlergruß gehoben hat. Nun haben die Ermittler ein Foto der Gesuchten veröffentlicht.
Fotos und Videos
Ferienprogramm Lilalu
Bildgalerie
Fotostrecke
Sturmschäden im Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
So lecker ist "GourmeDo" auf dem Friedensplatz
Bildgalerie
Fotostrecke