"Soko Rechts" ermittelt nach Feuer an Dortmunder Gymnasium

Foto: Feuerwehr Dortmund
Nach einem Mülltonnenfeuer an einem Gymnasium im Dortmunder Kreuzviertel ermittelt die "Soko Rechts": In der Turnhalle sind Flüchtlinge untergebracht.

Dortmund.. Feuer Leibniz-Gymnasium im Kreuzviertel: Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte auf dem Schulgelände drei Mülltonnen in Brand gesetzt. Die Flammen drohten auf das Schulgebäude überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr verhindern. Weil in einer benachbarten Turnhalle Flüchtlinge untergebracht sind, ermittelt nun die "Sonderkommission Rechts" der Dortmunder Polizei.

Bisher kein Hinweis auf rechten Hintergrund

"Wir haben - stand jetzt - null Anhaltspunkte für eine Tat mit rechtem Hintergrund", erklärte eine Polizeisprecherin am Sonntagmittag auf Nachfrage unserer Redaktion. Weil in einer benachbarten Turnhalle Flüchtlinge untergebracht sind, habe man sich jedoch entschlossen, die "Sonderkommission Rechts" in die Ermittlungen mit einzubeziehen, so die Polizeisprecherin. In den Sozialen Netzwerken wurde schnell darüber spekuliert, ob es zwischen dem Brand und der Flüchtlingsunterkunft einen Zusammenhang gibt.

Wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung schreibt, war der Brand am Leibniz-Gymnasium gegen kurz vor 5 Uhr am Sonntagmorgen ausgebrochen. Vor dem Schulgebäude standen drei Mülltonnen im Vollbrand. Die Flammen drohten auf das Gebäude überzugreifen.

"Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte dieses jedoch verhindert werden. Gleichzeitig setzte die Feuerwehr einen Trupp zur Brandbekämpfung und einen Trupp zur Erkundung im Gebäude ein. Im Gebäude konnte glücklicherweise kein Schaden festgestellt werden", heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

Hubschrauber kreiste über dem Kreuzviertel

Die Außenfassade des Gebäudes ist allerdings in Mitleidenschaft gezogen worden, der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden, heißt es weiter. Nachdem das Feuer gelöscht war, begann die Polizei direkt mit der Spurensicherung. Dabei war unter anderem ein Hubschrauber im Einsatz, der am Sonntagmorgen über dem Dortmunder Kreuzviertel kreiste.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Brand am Leibniz-Gymnasium beobachtet haben. Hinweise an die Polizei unter (0231) 1327441.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE