Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Historische Fotos

So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus

Zur Zoomansicht 08.08.2013 | 10:15 Uhr
Historische Zeichnung des Hauptbahnhofs Dortmund von 1849
Historische Zeichnung des Hauptbahnhofs Dortmund von 1849Foto: Stadtarchiv

Dortmund.  1847, 1910, 1945 — der Dortmunder Hauptbahnhof wurde dreimal gebaut. Und so sahen die Bahnhöfe aus!

Die Urspünge des Hauptbahnhofs Dortmund liegen im Bahnhof der Köln-Mindener Eisenbahn von 1847. Nach und nach schlossen sich andere Bahngesellschaften an den Bahnhof nördlich der Stadt an.

Schnell wurde das Gebäude zu klein. 1910 wurde an selber Stelle ein Neubau mit typischer "Bahnhofshalle-Kuppel" gebaut.

Bei einem schweren Bombenangriff 1944 wurde der Bahnhof zerstört. Allein hier gab es 1000 Tote. 1952 wurde der Bahnhof wieder aufgebaut — ein Zweckbau, wie so oft nach dem Krieg. Bis heute hat sich sein Gesicht kaum verändert.

Nach Jahren des Stillstands wurden inzwischen Bahnhofshalle und Nebenflügel saniert. 2014 soll der Umbau von Tunnel und Gleiszugängen starten. Bislang ist der Hauptbahnhof Dortmund als einer von wenigen in Deutschland noch nicht barrierefrei.

Katrin Figge

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Schützenfest: Vogelschießen am Montag
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Interessanter Fußball Abend an der Munscheidstraße
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft 2014
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie
Hagel unterbrach die Vorrund am Sonntag nachmittag
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Facebook
Kommentare
27.07.2013
23:01
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von Eddi_Schleck | #8

Damals wurde Schönheit mit Qualität verbunden, heute wird nur noch Schrott gebaut.

27.07.2013
09:21
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von WRPMM | #7

Super Artikel (auch schon die Fotos von vor 2 Wochen) - Großes Lob !!! Mehr davon !!! (z.B. Westenhellweg, Münsterstraße, Dorstfeld etc.)

PS Was soll die Kritik - jemand hat sich die Mühe gemacht diese Fotos zu recherchieren und hier zu veröffentlichen so daß wir sie sehen können !!!!

26.07.2013
19:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

26.07.2013
15:30
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von msdong71 | #5

Auch wenn das Wörterbuch es wohl nicht mehr hergibt, aber 1944 war bestimmt ein Bombenangriff und weniger ein Bombenanschlag. Das hängt natürlich ein wenig von der sichtweise ab, aber in einem Krieg wenn Hunderte Bomben geworfen werden, fehlt da schon die Tücke der heutigen Bombenanschläge.

26.07.2013
13:05
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von fossybo | #4

die letzte frage ist ganz einfach zu beantworten. die waz arbeitet fleissig daran, auf schülerzeitungsniveau abzusinken (tschulligung liebe schüler für den üblen vergleich - das niveau ist noch grottiger).
wer alle lokalredaktionen zu klump haut und dann um artikel von hinz und kunz bettelt braucht sich nicht über so einen artikel wundern. wenn man ihn im werbemüll überhaupt findet.

26.07.2013
01:52
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von Jorgel | #3

Man benötigt schon einige Phantasie um den Artikel von Katrin Figge zu lesen. So muss man im ersten Absatz 1947 durch 1847 ersetzen - und im letzten Absatz 1914 durch 2014. Dann könnte es passen...

Da erhebt sich die Frage:
Wie können in so einem kurzen Artikel solche eklatanten Fehler eingebaut werden?

Ist vielleicht die Klimaanlage ausgefallen - oder ist die Redaktion auf Betriebsausflug?

1 Antwort
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von kafi | #3-1

Ja, das mit der Phantasie stimmt in der Tat. Das mit der Klimaanlage auch.
Wie diese unfertige Version des Textes ihren Weg ins Netz gefunden hat, ist mir noch immer schleierhaft.

Also: Danke für den Hinweis — erledigt!

Grüße,
Katrin Figge

25.07.2013
21:51
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von Applebeach4Ever | #2

Zitat " 1914 soll der Umbau von Tunnel und Gleiszugängen starten."

Bei der Geschwindigkeit der DSW erscheint mir dieses Datum mit der "leichten" Verzögerung bis Heute nicht unrealistisch ;-)

25.07.2013
20:02
So sah der Hauptbahnhof um 1850 aus
von VitoCornelius | #1

Wie schafft es ein Artikel mit so vielen Fehlern in die Zeitung und auch noch auf die Titelseite?

Da fällt mir nichts mehr zu ein.

Fotos und Videos
Der inklusive Ferienspaß in der JFZ Eichlinghofen
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Comedians des Stand-Up-Festivals
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenmassen fluten Dortmund
Bildgalerie
Unwetter
Public Viewing in Dortmund
Bildgalerie
Fussball-WM 2014
Aus dem Ressort
Wer kennt diesen mutmaßlichen EC-Karten-Räuber?
Opfer mit Flasche...
Die Polizei sucht mit einem Foto nach einem mutmaßlichen EC-Karten-Dieb. Die Karte war Ende Mai bei einem brutalen Überfall in der Nordstadt geraubt und noch am selben Tag an einer Tankstelle in der Bornstraße benutzt worden.
Rathaus-Krawalle: Ermittler haben 68 Personen im Fokus
Neonazi-Angriff am...
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach den Rathaus-Krawallen am Kommunalwahl-Abend momentan gegen 68 namentlich bekannte Personen - 22 aus der Neonazi-Szene, 46 aus dem linken und bürgerlichen Lager. Das haben die Auswertungen der Videos aus der Wahlnacht des 25. Mai ergeben.
Ermittler haben nach Rathaus-Überfall 68 Personen im Fokus
Kommunalwahl
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach den Rathaus-Krawallen am Kommunalwahl-Abend in Dortmund momentan gegen 68 namentlich bekannte Personen — 22 aus der Neonazi-Szene, 46 aus dem linken und bürgerlichen Lager. Das haben die Auswertungen der Videos aus der Wahlnacht des 25. Mai ergeben.
22-jähriger Dortmunder stürzte mit Segelfugzeug in den Tod
Unglück
Unter Trauer und Entsetzen macht die Nachricht bei ehemaligen Schülern des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte die Runde: Der 22-jährige Dortmunder, der am 12. Juli beim Absturz eines Segelflugzeugs am Edersee zu Tode kam, hatte mit ihnen vor drei Jahren Abitur gemacht — als einer der Jahrgangsbesten.
Ermittlungen gegen Besitzer von fast verhungertem Hund
Tierquälerei
Die Besitzer eines fast verhungerten Collies müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Dortmunder hatten den Hund beim Auszug in der leeren Wohnung zurück- und seinem Schicksal überlassen. Erst im letzten Moment rettete ihn eine aufmerksame Nachbarin. Jetzt ermittelt die Polizei.