Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Verkehr

Schwerverletzte bei Unfall in Höchsten

04.09.2012 | 11:22 Uhr
Schwerverletzte bei Unfall in Höchsten
Foto: Katrin Figge

Dortmund.   Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße in Dortmund-Höchsten verletzten sich am Montagabend zwei Autofahrerinnen schwer, ein weiterer Fahrer blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polize fuhr zur Unfallzeit eine 60-Jährige in ihrem Honda auf der Wittbräucker Straße in südlicher Fahrtrichtung. In Höhe der Hausnummer 375 fuhr sie nach links in Richtung der dortigen Parkstreifen. Nach Angaben von Zeugen übersah die Dortmunderin hierbei offensichtlich den entgegenkommenden Golf einer 51-jährigen Dortmunderin, die in Richtung Norden unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß beider Autos, wobei sich der Honda durch den Aufprall um 180 Grad drehte und gegen den hinter ihm fahrenden Corsa eines 17-Jährigen prallte.

Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen schwer, sie wurden zur stationären Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Der 17-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 16.000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Umbau der U-Bahn-Station im Hauptbahnhof beginnt
37-Millionen-Euro-Projekt
Es ist der offizielle Startschuss für eines der wichtigsten Bauvorhaben in Dortmunds Stadtbahn-Netz: Am Mittwoch hat die Erweiterung der U-Bahnhofs am Hauptbahnhof begonnen. 37 Millionen Euro werden in den kommenden fünf Jahren verbaut. Zum ersten Spatenstich geben wir einen Überblick über das...
Einbrecher räumten kompletten Kühlschrank leer
Raub
In die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in Dortmund-Husen ist am Wochenende eingebrochen worden. Ein Fernseher, Küchengeräte und Geschirr mussten dran glauben. Außerdem räumten die Täter den Kühlschrank leer. Die AWo reagiert mit Unverständnis - und setzt eine Belohnung für Zeugenhinweise aus.
Badegast lässt über 1000 Euro in Umkleide liegen
Solebad Wischlingen
Seine Vergesslichkeit ist einem Badegast des Solebads Wischlingen am Dienstagabend beinahe teuer zu stehen gekommen. Der 48 Jahre alte Halterner ließ in der Umkleide des Bads sein Portmonnaie mit über 1000 Euro Bargeld zurück. Das es nicht verschwand, verdankt der Mann der Ehrlichkeit eines...
Phoenix-See im Finale um Sparkassen-Akademie
Sparkasse
Im Ringen um den Sitz der Sparkassen-Akademie des Landes Nordrhein-Westfalen ist Dortmund offenbar noch mit zwei Standorten im Rennen. Beide liegen am Phoenix-See. Wir erklären, wie die Chancen für Dortmund stehen. Eine Nachbarstadt von Dortmund ist bereits nicht mehr im Wettbewerb.
Dortmund-Tatort hat Premiere auf Lüner Kinofest
Krimi
Der nächste Dortmund-Tatort "Hydra" läuft erst im Januar - doch schon zwei Monate vorher werden ihn einige hundert Faber-Fans sehen können. Der Film über den Mord an einer Neonazi-Größe wird in Dortmunds Nachbarstadt Lünen beim Kinofest gezeigt. Der Krimi greift ein heikles Thema auf.
Fotos und Videos
Ausstellung 'Foto Stories' im Depot
Bildgalerie
Fotostrecke
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke