Das aktuelle Wetter Dortmund 6°C
Verkehr

Schwerverletzte bei Unfall in Höchsten

04.09.2012 | 11:22 Uhr
Funktionen
Schwerverletzte bei Unfall in Höchsten
Foto: Katrin Figge

Dortmund.   Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße in Dortmund-Höchsten verletzten sich am Montagabend zwei Autofahrerinnen schwer, ein weiterer Fahrer blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polize fuhr zur Unfallzeit eine 60-Jährige in ihrem Honda auf der Wittbräucker Straße in südlicher Fahrtrichtung. In Höhe der Hausnummer 375 fuhr sie nach links in Richtung der dortigen Parkstreifen. Nach Angaben von Zeugen übersah die Dortmunderin hierbei offensichtlich den entgegenkommenden Golf einer 51-jährigen Dortmunderin, die in Richtung Norden unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß beider Autos, wobei sich der Honda durch den Aufprall um 180 Grad drehte und gegen den hinter ihm fahrenden Corsa eines 17-Jährigen prallte.

Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen schwer, sie wurden zur stationären Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert. Der 17-Jährige und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 16.000 Euro.

Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmund erhält Zuschlag für Sparkassen-Akademie NRW
Sparkassen-Akademie
Viele Städte haben um den neuen Sitz der Sparkassen-Akademie NRW geworben. Jetzt hat Dortmund mit einem Standort am Phoenixsee den Zuschlag erhalten.
Dortmunder Hauptbahnhof wird für 107 Millionen ausgebaut
Rhein-Ruhr-Express
Bahn, NRW und Bund helfen dem Schnellzug-Projekt RRX aufs Gleis. Wichtig fürs Revier: Dortmund bekommt Geld für den Umbau des Schmuddel-Bahnhofs.
So feierte der BVB seinen 100. Geburtstag
Rückblick
Glückwunsch, Borussia Dortmund! Der Ballspielverein Borussia 09 feiert heute seinen 105. Geburtstag. Am Abend findet dazu ein Gottesdienst in der...
Frau in Dortmund von Stadtbahn angefahren
Unfall
Unfall an der Evinger Straße in Dortmund: Nach ersten Informationen wurde am Freitagvormittag eine Frau von einer Stadtbahn angefahren.
Eltern schimpfen über Rattenbefall an zwei Dortmunder Kitas
Hygiene
Eltern beschweren sich über Ratten auf dem Außengelände zweier städtischer Kindertagesstätten. Die Stadt widerspricht Vorwürfen, sie reagiere nicht.
Fotos und Videos