Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Nordstadt

Schwerer Raub - Polizei Dortmund nimmt zwei Männer fest

27.06.2012 | 13:31 Uhr
Schwerer Raub - Polizei Dortmund nimmt zwei Männer fest

Dortmund.   Nach kurzer Fahndung nahm die Polizei Dortmund am frühen Mittwoch gegen 1.30 Uhr auf der Straße Oestermärsch in der Nordstadt zwei Räuber fest. Die zwei Litauer hatten einen 32-Jährigen aus Velbert geschlagen und leicht verletzt. Die Flucht mit der Beute (Geldbörse, iPhone) dauerte nicht lange.

Nach ersten Angaben war ein 32-Jähriger aus Velbert in der Nacht zu Mittwoch auf der Oestermärsch-Straße in Dortmund-Nord zu Fuß unterwegs, als er von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Plötzlich traf den 32-Jährigen ein Schlag auf den Kopf, sodass er zu Boden fiel. Die Unbekannten raubten ihm seine Geldbörse sowie sein iPhone und flüchteten.

Durch die gute Personenbeschreibung nahmen Polizeibeamte die Flüchtenden noch in Tatortnähe fest.

Die Männer, ein 20-Jähriger und ein 32-Jähriger aus Litauen, beide ohne festen Wohnsitz, werden Donnerstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt und sollen somit in Untersuchungshaft geschickt werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Auto überschlägt sich auf Rheinischer Straße
Straße gesperrt
Spektakulärer Unfall auf der Rheinischen Straße: Ein Audi hat sich am Montagnachmittag nach einer Kollision mit einem Kleinlaster überschlagen. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallstelle an der Shell-Tankstelle ist derzeit gesperrt, die Linie U43 ist...
Polizei sucht gefährliche Orte auf Dortmunds Straßen
Vor dem 7. Blitzmarathon
Dortmunds Autofahrer steuern auf den siebten Blitzmarathon zu. Am 18. und 19. September steht die Polizei an rund 130 Kontrollstellen, um Raser zu erkennen und zu stoppen. Im Fokus stehen auch die, die nicht einmal Auto fahren.
BVB-Star Kagawa hat Haus am Phoenix-See gekauft
Promis
Seit Sonntag ist Shinji Kagawa wieder ein Borusse - und wird demnächst wohl ein Hörder. Bereits im Frühjahr hat sich der BVB-Star ein Haus am Phoenix-See gekauft. Mit seiner Vorliebe ist der Japaner nicht alleine. Gleich mehrere Kollegen wohnen bereits an Dortmunds gefragtestem See.
Kopftuch-Debatte: Philosoph warnt vor Gruppendenken
Interview-Reihe
Dortmund diskutiert über das Kopftuch-Verbot im St.-Johannes-Hospital und die Äußerungen von CDU-Politikerin Gerda Horitzky. Im Interview erklärt uns der Philosph Dr. Christian Neuhäuser, wie er die aktuelle Debatte und die Kopftuch-Diskussion bewertet.
Zwei Tote bei Ferrari-Unfall auf der A40 in Dortmund
A40-Unfall
Auf der A40 in Dortmund ist am frühen Sonntagmorgen ein Ferrari ausgebrannt. Die Beifahrerin kam in den Flammen um, der Fahrer starb im Krankenhaus. Der Italiener hatte in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren — nur wenige Meter hinter einer Tankstelle.
Fotos und Videos
Hier wohnen die BVB-Stars
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Heidemarkt im Rombergpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehrfest in Persebeck
Bildgalerie
Fotostrecke
Schlagerparty
Bildgalerie
Fotostrecke