Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Prügelei

Schläger treten 25-Jährigen bis zur Bewusstlosigkeit

31.12.2012 | 14:45 Uhr
Schläger treten 25-Jährigen bis zur Bewusstlosigkeit
Nach einer Prügelei im Dortmunder Hauptbahnhof ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Bei einem Streit im Dortmunder Hauptbahnhof verprügelten zwei Brüder einen Iserlohner so heftig, dass er das Bewusstsein verlor. Über die Hintergründe der Tat schweigen sie sich aus. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Selbst als ihr Opfer zu Boden ging, traten die Täter weiter auf den Mann ein: Am Sonntagvormittag nahmen Bundespolizisten im Hauptbahnhof Dortmund ein Brüderpaar fest. Die 20 und 21 Jahre alten Männer hatten auf einen 25-Jährigen aus Iserlohn zunächst eingeschlagen. Als der Mann zu Boden ging, traten die Schläger gegen den Kopf ihres Opfers, bis es bewusstlos auf dem Boden lag. Erst im Krankenhaus erlangte der 25-Jährige das Bewusstsein wieder.

Den brutalen Prügeln war offenbar ein Streit der drei Männer vorausgegangen. Die Bundespolizei stellte Videoaufnahmen der Überwachungskameras sicher. Hier ist der Verlauf der Tat demnach eindeutig dokumentiert. Die Schläger wurden noch am Tatort vorläufig festgenommen. Ein Bluttest ergab: Beide waren alkoholisiert.

Zum Motiv für die Tat schwiegen die beiden Brüder bisher. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.


Aus dem Ressort
Wassereinbruch hätte Fußballmuseum fast zur Bauruine gemacht
Nach Regenfällen
Das Fußballmuseum ist eine der wichtigsten und größten Baustellen der Stadt - und hätte am Mittwoch zur kostspieligen Bauruine werden können. Denn der Dauerregen der vergangenen Tage drohte, große Schäden anzurichten. Wir erklären, wie das Museum dem fundamentalen Wasserschaden entgangen ist.
Gewitter zieht über Dortmund - bisher kaum Einsätze für die Feuerwehr
Unwetter am...
Plötzlich verdunkelte sich der Himmel, Blitze zuckten teilweise im Sekundentakt, Donner hallte - am Donnerstag ist zwischen 21 und 22 Uhr ein Gewitter über Dortmund hinweg gezogen. Die Feuerwehr musste jedoch nur vereinzelt ausrücken.
Autofahrer sind irritiert über angeblichen Dauer-Blitzer
Brackeler Straße
Diese schlanke graue Säule sorgt für Unruhe unter Dortmunds Autofahrern: Die neue Blitzanlage an der Brackeler Straße löst ziemlich oft aus - so oft, dass viele an eine Fehlfunktion glauben. Was hat es auf sich mit dem angeblichen Dauerblitzer?
Anti-Israel-Demo auf der Katharinenstraße
Gaza-Konflikt
Wütende Parolen auf der Katharinenstraße: Rund hundert Menschen demonstrierten am Donnerstagabend auf der Katharinenstraße gegen Israel und sein Eingreifen in den Gaza-Streifen. Es kam zu einem kleinen Zwischenfall.
Wasserschaden legt Freibad Stockheide lahm
Vorübergehend geschlossen
Probleme am Freibad: Die Sportwelt Dortmund GmbH hat am Donnerstag mitgeteilt, dass das Freibad Stockheide in der Nordstadt ab Freitag (11. 7.) geschlossen ist. Wie lange die Dortmunder auf das Bad verzichten müssen, ist noch völlig unklar.
Fotos und Videos
Horror in der Freizeitstätte
Bildgalerie
Fotostrecke
Autokorso auf dem Wall nach WM-Halbfinale
Bildgalerie
Fotostrecke
So sieht es im Innern eines Ex-Ekelhauses aus
Bildgalerie
Fotostrecke