Schauspiel unterstützt "Kassierer"-Sänger Wendland

Eigentlich ist er Sänger der Punkband "Die Kassierer" - jetzt will Wolfgang Wendland Oberbürgermeister von Bochum werden. Dazu benötigt der 52-Jährige insgesamt 425 Unterschriften von Bochumer Bürgern. Das Schauspiel Dortmund unterstützt Wendland, der gerade bei dem Theaterstück "Häuptling Abendwind" auf der Bühne steht.

Dortmund/bochum.. Wolfgang "Wölfi" Wendland, Sänger der Wattenscheider Punkband "Die Kassierer", möchte im September für die Oberbürgermeisterwahl in Bochum kandidieren. Damit er das als parteiloser Kandidat kann, benötigt der 52-Jährige insgesamt 425 Unterschriften von Bochumer Bürgern.

Unterschriftenliste im Foyer

Das Schauspiel Dortmund unterstützt Wendland, der dort aktuell in Andreas Becks Inszenierung von Johann Nestroys "Häuptling Abendwind" als Darsteller zu sehen ist. Deshalb liegen ab sofort vor und nach den Aufführungen Unterschriftenvorlagen des Wahlamtes Bochum im Foyer des Schauspiels aus.

123 neue Stimmen

123 Unterschriften hat Wolfgang Wendland in der vergangenen Woche bekommen. Unter den Gästen der Aufführung am Donnerstagabend war auch Comedian Hennes Bender, der im Anschluss seine Stimme für "Wölfis" Kandidatur abgab.

Die nächsten Aufführungen von "Häuptling Abendwind": 21. Februar (Samstag), 6. März (Freitag) und 29. März (Sonntag).