Das aktuelle Wetter Dortmund 6°C
Veranstaltungen

Schaurig feiern - Party-Tipps für Halloween in Dortmund

10.10.2012 | 19:28 Uhr
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Halloween ohne Party ist wie Weihnachten ohne Baum. Daher hier unser Service fürs Dortmunder Feiervolk: Die besten Tipps für den Vorfeiertag am 31. Oktober 2012 in der Stadt!

Clubhaus 1249: Zirkus Elektronikus “Halloween Special”

Die gespenstige Nacht der Untoten am 31. Oktober macht auch vor dem großen Zirkus Elektronikus keinen Halt und verwandelt die Manege im Klubhaus 1249 am Friedensplatz in eine Arena des Schreckensv – mit debil grinsenden Kürbisköpfen, verwunschenen Magier, untoten Akrobaten, psychopathischen Clowns oder dem Blutrausch verfallenen Zombietänzerinnen.

In den Katakomben des Bürgerbüros servieren Lex & Bud den musikalischen Leichenschmaus. Zusammen mit Zombie-Protege Jaques Turbo bilden sie die Todeskapelle, die selbst der Adams Family das nicht vorhandene Blut in den Venen gefrieren ließe. Ihre elektronischen Peitschenhiebe aus der Anlage sollten selbst die untotesten Untoten zum Leben erwecken und das schauerlich schöne Massaker auf der Tanzfläche stilvoll untermalen. Unterstützung bekommen sie von der Monstermanschaft um MIRZA MANETTI, YANNICK BOHLMANN und DENNIS PABST, dem Team aus dem Reich der Toten, die mit blutigen Beats aus knochentrockenen Kicks und Snares höflichst zum Totentanz bitten.

Die Kostüme der Heidi Klum

Es ist also ausdrücklich erwünscht, in angemessen blutgetränkter Kleidung und Gesichtsbemalung zu erscheinen. Das dient auch dem eigenen Leibeswohl: Entlarvte Lebewesen sind eine gefundene Mahlzeit für fleischlüsterne Vielfresser.

Start: 23 Uhr

Klubhaus 1249, Friedensplatz, Kleppingstr. 37, 44135 Dortmund

Internet: www.et-voila.de



Kommentare
Aus dem Ressort
16 Millionen Euro für die TU-Forschung
Förderung
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) genehmigt zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) an der TU Dortmund einer wird neu eingerichtet und einer fortgesetzt. Rund 16 Millionen Euro fließen innerhalb der nächsten vier Jahre an die TU.
Doppelte TV-Gebühren: Eine Klage würde dauern
Mieter verärgert
Der Ärger um den erzwungenen Kabelanschluss der Dogewo-Mieter mit dem Dortmunder Anbieter Dokom dürfte in einer Feststellungsklage gegen die Dogewo münden. Der Mieterschutzbund empfiehlt, die Gebühren für den Anschluss zu zahlen - sonst drohe möglicherweise Ärger.
"Außergewöhnlicher Bombenfund" bei Wilo in Dortmund-Hörde
Bombe
Auf Dortmund-Hörde kommt wohl eine große Evakuierung zu: Die Stadt hat einen "außergewöhnlichen Bombenfund" gemeldet. Die Bombe befindet sich auf dem Gelände des Pumpen-Herstellers Wilo. Weitere Details gibt es bei einer Pressekonferenz. Fest steht bisher: Heute wird die Bombe nicht entschärft.
"Außergewöhnlicher Bombenfund" in Hörde
Pressekonferenz am...
Auf Dortmund-Hörde kommt wohl eine große Evakuierung zu: Die Stadt hat am Donnerstagvormittag einen "außergewöhnlichen Bombenfund" auf bewohntem Gebiet, wahrscheinlich in Hörde, gemeldet. Details werden auf einer Pressekonferenz am Nachmittag bekannt gegeben. Fest steht bisher nur: Heute wird die...
Das sind Dortmunds lauteste Straßen
Lärmaktionsplan
Wenn Straßenlärm krank machen kann: 7900 Dortmunder leiden in ihren Wohnungen unter zu starker Lärmbelastung. Nach langer Vorbereitung liegt nun der städtische Lärmaktionplan auf dem Tisch. Er benennt Dortmunds lauteste Straßen. Wir zeigen sie auf einer interaktiven Karte - und erklären, was die...
Fotos und Videos
Alarm im Kindergarten
Bildgalerie
Fotostrecke
Raserunfall mit zwei Verletzten
Bildgalerie
Fotostrecke
Nachwuchs bei den Ameisenbären
Bildgalerie
Fotostrecke